Zurück zur Übersicht

Sucht- und Drogenberatungsstelle Kreis Coesfeld

Bahnhofstraße 24 | 48249 Dülmen

Die Sucht- und Drogenberatung informiert und unterstützt seit 1981 in den Bereichen legale und illegale Suchtmittel. Dabei richtet sich das Angebot sowohl an direkt Betroffene, als auch an Angehörige, Freundeskreis, Institutionen, Arbeitgeber und Betriebe sowie an andere Interessent:innen. Das Personal arbeitet akzeptanzorientiert und sichert Anonymität und Vertraulichkeit zu. Die Beratung erfolgt lösungsorientiert und kostenlos.

Die Fachstelle Substitution stellt die psychosoziale Begleitung von Menschen sicher, die sich in Substitutionsbehandlung befinden.

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Donnerstag
9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
Dienstag
9 bis 12 Uhr und 13 bis 19 Uhr
Freitag
9 bis 12 Uhr
und nach Vereinbarung
Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail
Lioba Krüger-Rosenke Ansprechperson
Bahnhofstraße 24 48249 Dülmen
Telefon
02594 910011
Telefon
015209119531
Mandy Böing Ansprechperson
Bahnhofstraße 24 48249 Dülmen
Telefon
02594 910040
Telefon
015209119532

Schwerpunkte

Die Sucht- und Drogenberatung und die psychosoziale Begleitung von substituierten Drogenabhängigen hält verschiedene zielgruppenspezifische Angebote vor. Dazu zählen ein Angebot für Angehörige von suchtkranken Menschen, der Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsument:innen und dem Elterntreff Wolkenbrecher, einer Selbsthilfegruppe für Eltern von Abhängigen.

Das Projekt "Trampolin" ist ein Gruppenangebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern Schwierigkeiten mit Alkohol oder Drogen haben.

Die Beratungsstelle bietet Unterstützung für verschiedene Selbsthilfegruppen an.

Besonderheiten

Die Arbeit der Beratungsstelle kann durch Spenden über die Spendenfunktion unterstützt werden.