Zurück zur Übersicht

Kita Schützenstraße

Schützenstraße 24 | 48565 Steinfurt

In der Kita Schützenstraße werden 76 Kindern in vier Gruppe im Alter von 4 Monaten bis zum Eintritt in die Schule betreut und gefördert. Eine Gruppe arbeitet integrativ und wird durch eine geschulte Fachkraft unterstützt. Die Kita Schützenstraße ist ein zertifiziertes Familienzentrum, ein anerkannter Bewegungskindergarten, beherbergt eine Waldgruppe und verfügt über ein multiprofessionelles pädagogisches Team.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
7 bis 16.15 Uhr
Freitag
7 bis 15 Uhr

Sarah Gomes Leitung
Schützenstraße 24 48565 Steinfurt
Telefon
02552 62863

Schwerpunkte

Die Mitarbeiter:innen orientieren sich in der täglichen Arbeit am situationsorientierten Ansatz und an den Bedürfnissen der Kinder. Das Team greift Ideen und Interessen der Kinder auf und fördert diese durch gezielte Angebote. Dabei wird versucht, momentane Lebenssituationen der Kinder zu erkennen, erstzunehmen und den Kindern einen Ort anzubieten, wo sie sich wohl und angenommen fühlen. Hier können sie ihre Stärken ausleben sowie Ängste und Sorgen zulassen. In Zusammenarbeit mit dem Kind, das selbst Akteur sein darf, begleitet das Team die unterschiedlichsten Interessen, motiviert die Kinder zu neuen Angeboten, die sich an den gewünschten Themen orientieren. Alle Angebote beinhalten entwicklungsorientierte Bestandteile. Jahreszeiten und festgelegte Feste mit ihren pädagogischen Inhalten werden mit dem situationsorientierten Ansatz verbunden.

Besonderheiten

Seit 2007 ist die Einrichtung ein anerkannter Bewegungskindergarten und bietet den Kindern eine Vielzahl an Bewegungsmöglichkeiten. Dazu gehören eine Bewegungslandschaft in der Eingangshalle, wöchentliches Turnen, Spaziergänge und Waldtage.

In der Einrichtung wird das Mittagessen aus Vorspeise, Hauptgericht und Dessert täglich von einer Köchin frisch zubereitet. Fleisch und Gemüse stammen aus der Region.

Eine Besonderheit der Einrichtung ist eine externe Waldgruppe, die sich täglich in der freien Natur aufhält und so die Natur mit ihren Begebenheiten kennenlernt.

Als Familienzentrum werden mit Kooperationspartnern niederschwellige Angebote für Eltern und Familien entwickelt. Die Einrichtung dient dabei als Knotenpunkte in einem Netzwerk, das Kinder individuell fördert sowie Familien umfassend berät und unterstützt.