Zurück zur Übersicht

Kita Nerzweg

Nerzweg 11 | 48157 Münster

Die Kita Nerzweg liegt im kinderreichen Norden von Münster, wurde 1996 eröffnet und besteht aus drei Gruppen mit insgesamt 50 Plätzen. Die Räumlichkeiten befinden sich in einem Mehrfamilienhaus und sind über drei Etagen verteilt. Hinzu kommt ein 700 Quadratmeter großes Außengelände, wo die Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren Platz zum Spielen und Toben haben.

Die Kita ist nur mit einer wöchentlichen Betreuungszeit von 45 Stunden buchbar. Dieses ist eine von der Stadt Münster vorgegebene Rahmenstruktur.

Die Kinder essen bedingt durch die lange Betreuungszeit mittags in der Einrichtung und ruhen danach. Das kindgerechte und gesunde Mittagessen wird über einen Cateringanbieter sichergestellt. Kulturelle Aspekte beim Essen werden berücksichtigt.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.30 bis 16.30 Uhr

Thorsten Wycisk Leitung
Nerzweg 11 48157 Münster
Telefon
0251-246750

Schwerpunkte

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben des Landes Nordrhein-Westfalen. Ein trägerspezifisches Konzept bildet die Grundlage. Ausgehend von den Bedürfnissen und Interessen der Kinder wird ein intensives und individuelles Spielen inner- und außerhalb des Gebäudes ermöglicht.

Entscheidungen werden von den Kindern antizipiert und gemeinsam mit den Mitarbeiter:innen umgesetzt. Die pädagogische Arbeit orientiert sich an den Grundwerten der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit.

Die Kinder werden individuell und situationsbezogen unterstützt. Dabei wird ihre aktuelle Lebenssituation berücksichtigt.

Aufgrund der internationalen Herkunft der Familien können vielfältige ethnische und kulturelle Erfahrungen gesammelt werden.

Besonderheiten

Die Kita Nerzweg arbeitet mit der Kita Marderweg im Verbund-Familienzentrum und nutzt die gemeinsamen Ressourcen. Es gibt Angebote und Informationen zur Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien, zur Vereinbarung von Familie und Beruf sowie zur Familienbildung und Erziehungspartnerschaften.