Zurück zur Übersicht

Kita Im Paßkamp

Im Paßkamp 43 | 45665 Recklinghausen

Die Kita Im Paßkamp befindet sich im Stadtteil Suderwich in einem ruhigen Wohngebiet in der Nähe eines Parks und besteht aus drei Gruppen, in denen 55 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut werden.

Zusätzliche Qualifizierungen einzelner Mitarbeiter:innen für das Bielefelder Screening, das Hören-Lauschen-Lernen-Programm, zu den Themen Kinderschutz, Naturwissenschaft und Technik sowie Bewegungserziehung stellen eine hohe Qualität der Arbeit sicher.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7 bis 16.30 Uhr

Stephanie Klatta-Arning Leitung
Im Paßkamp 43 45665 Recklinghausen
Telefon
02361 82502

Schwerpunkte

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben des Landes NRW. Ein trägerspezifisches Konzept bildet die Grundlage.

In der Kita Im Paßkamp steht das Kind mit seiner individuellen Lebenssituation im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Kinder werden so angenommen, wie sie sind, mit all ihren Stärken und Schwächen. Die Mitarbeiter:innen unterstützen und fördern die Kinder unter Einbeziehung aller Bildungsbereiche. Hierbei kommt dem entdeckenden Lernen und der Unterstützung kindlicher Neugierde im Sinne von Selbstbildung ein besonderer Stellenwert zu.

Die Kinder werden an Entscheidungen, die sie betreffen, beteiligt. Partizipation gibt Kindern die Möglichkeit, den Kita-Alltag aktiv mitzugestalten. Durch kindgerechte Abstimmungsverfahren lernen sie ihre Meinung zu vertreten und erfahren, dass sie hierüber Einfluss nehmen können.

Besonderheiten

Die Kita Im Paßkamp ist seit 2011 als Haus der kleinen Forscher zertifiziert. Die Kinder werden für naturwissenschaftliche Phänomene und Technik begeistert und erhalten hierdurch eine positive Haltung gegenüber Naturwissenschaften.

Allen Kindern wird täglich ein vollwertiges Frühstück und ein warmes Mittagessen nach den Qualitätsstandards der deutschen Gesellschaft für Ernährung angeboten.

Die Einrichtung nimmt an dem Präventionsprogramm Kita mit Biss des Arbeitskreises Zahngesundheit im Kreis Recklinghausen teil. Ziel dieses Aufklärungs- und Ernährungsprogramms ist, Karies zu reduzieren und ein Mundgesundheit förderndes Umfeld zu schaffen.