Zurück zur Übersicht

Kita Isselburger Feld

Isselburger Feld 2 | 46419 Isselburg

Die Kita Isselburger Feld ist eine zweigruppige Einrichtung für insgesamt 30 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt. Die Kita liegt auf dem Betriebsgelände der Firma VKF Renzel in Isselburg-Heelden. Gegenüber der Einrichtung wurde ein zusätzlicher großzügiger Kreativraum erstellt. Das naturnahe Außengelände bietet den Kindern viel Platz, um ihren Bewegungsdrang auszuleben.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.30 bis 16.30 Uhr
Yvonne Steltjes Leitung
Isselburger Feld 2 46419 Isselburg
Telefon
02874 901823

Schwerpunkte

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben des Landes NRW. Ein trägerspezifisches Konzept bildet die Grundlage unserer Konzeption.

Besonderer Schwerpunkt der Einrichtung ist die Partizipation. Die Kinder werden an den Entscheidungen, die sie betreffen, aktiv beteiligt. Dies setzt das Team in Form von Kinderkonferenzen und Mittagstischkomitees um. Hier lernen die Kinder durch kindgerechte Abstimmungsverfahren die Grundlagen der Demokratie, üben ihre Meinung zu vertreten, die Meinung anderer zuzulassen und erfahren dadurch, dass sie Einfluss nehmen können.

Zudem ist die Gesundheitserziehung ein wichtiger Bestandteil bei der Betreuung der Kinder. Durch den Wechsel zwischen Bewegung, Entspannung und ausgewogener Ernährung lernen die Kinder eine gesunde Lebensweise.

Besonderheiten

In der Kita Isselburger Feld wird ein täglich wechselndes Frühstücksbuffet vorbereitet. Hier lernen die Kinder die Vielfalt der Nahrungsmitteln kennen. Vertieft werden die Kenntnissen durch den hauseigenen Gemüse- und Kräutergarten. Hier beobachten Kinder die Nahrungsmittel vom Anpflanzen bis zur Ernte. Diese werden bei der täglichen Zubereitung der Mittagsverpflegung mit genutzt, so dass die Kinder eine besondere Beziehung zu den Lebensmittel entwickeln.

Eine enge Zusammenarbeit mit den Sorgeberechtigten spielt eine wichtige Rolle im Kita-Alltag. Neben den gesetzlichen Vorgaben werden regelmäßige Gesprächsangebote, Sprechtage sowie Aktionen geplant.