Zurück zur Übersicht

Kita Hortensienweg

Hortensienweg 2 | 46419 Isselburg

Die Kita Hortensienweg ist eine dreigruppige Einrichtung für insgesamt 57 Kindern im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt. Die Kita liegt am östlichen Stadtrand von Isselburg, mit einer guten Anbindung zur Bundestraße B76n.

Jeder der drei Gruppenräume verfügt über einen zusätzlichen Nebenraum, in dem die Kinder in Kleingruppen gefördert werden. Zudem gehören zur Kita ein großzügiger Flur und eine Familienbibliothek. Das naturnahe Außengelände sowie der Mehrzweckraum bieten den Kindern viel Platz für Bewegung.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7 bis 17 Uhr

Pia Leitao Ribeiro Leitung
Hortensienweg 2 46419 Isselburg
Telefon
02874 29149

Schwerpunkte

Die Mitarbeiter:innen arbeiten nach der Gesundheitslehre von Sebastian Kneipp. Diese Gesundheitslehre zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten ist nicht nur ein Heilkonzept, sondern ein Lebenskonzept, das auf den fünf Grundelementen Lebensordnung, Wasser, Ernährung, Heilpflanzen und Bewegung beruht.

Die Kinder lernen nachhaltig verantwortlich mit ihrem Körper und ihrer Seele umzugehen. Sie üben spielerisch eine gesunde und naturgemäße Lebensweise. Die Kinder erleben sich als ganzheitlichen Organismus und merken, wann sie neue Energie getankt haben oder Entspannung benötigen. Die Kneippschen Anwendungen erfolgen immer auf freiwilliger Basis.

Zur Gesundheitsprävention zählt auch die Gesundheit der Zähne: Das Kita-Team arbeitet aktiv mit dem Arbeitskreis Zahngesundheit zusammen.

Besonderheiten

Als zertifiziertes Familienzentrum kooperiert die Einrichtung mit vielen Fachdiensten und Beratungsstellen. Neben Vater-Kind-Aktionen werden Beratungstermine und Elternangebote zu erziehungs- und lebensrelevanten Themen angeboten.

Eltern sind die Experten für ihre Kinder, deshalb ist es wichtig ihre Ideen der Erziehung zu hören. Eine enge Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten spielt eine wichtige Rolle im Kita-Alltag. Um diese partnerschaftliche Kooperation zu stärken, planen die Mitarbeiter:innen regelmäßig Elterngremien, Hausbesuche, Elternsprechtage und individuelle Gesprächsangebote.