Zurück zur Übersicht

Kita Holunderweg

Holunderweg 54 | 46397 Bocholt

Die Kita Holunderweg am westlichen Stadtrand im Quartier Feldmark West ist eine zweigruppige Einrichtung für 47 Kindern im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt.

Ein großzügiger Flurbereich mit verschiedenen Spielbereichen und einer Kinderbibliothek bietet den Kindern zusätzlich viele Möglichkeiten.

Das multiprofessionelle Team hat Zusatzqualifikationen als Kneipp-Gesundheitserzieher:in, als Integrationskraft, im Kinderschutz, als Bewegungs- und Entspannungspädagog:in.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
7.30 bis 16.30 Uhr

Nicole Pahlke Leitung
Holunderweg 54 46397 Bocholt
Telefon
02871 274620

Schwerpunkte

Die Bildung- und Erziehungsarbeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben des Landes NRW. Ein trägerspezifisches Konzept bildet die Grundlage der Arbeit. Dabei ist eine ganzheitliche, individuelle Förderung das Ziel.

Die Kinder haben das Recht sich mitzuteilen und mitzubestimmen. Ihrem Alter und Bedürfnissen entsprechend beteiligen sie sich an Entscheidungsprozessen, die ihre Lebensumwelt beeinflussen.

Weiterer Baustein der Arbeit ist die Bildungsdokumentation und Förderpläne. Die Portfolio-Mappe, die mit den Kindern gefüllt und gestaltet wird, beinhaltet alle Ereignisse aus dem Kita-Alltag.

Wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die alltagsintegrierte Sprachförderung. Diese ist besonders wichtig, da viele verschiedene Kulturen in der Einrichtung zusammen kommen. Spielerisch wird den Kindern die deutsche Sprache näher gebracht.

Besonderheiten

Die Kita Holunderweg ist eine vom Kneipp-Bund zertifizierte Kneipp-Kita. In den fünf Elementen Lebensordnung, Wasser, Ernährung, Heilpflanzen und Bewegung der Kneipp-Lehre eröffnen sich Handlungsfelder für ganzheitliche Erziehung und Bildung. Die Kinder erwerben spielerisch die Grundlagen zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise. Sie erlernen verantwortlich mit ihren individuellen Gesundheitsressourcen umzugehen und bilden damit ein wesentliches Fundament der gesunden Entwicklung.

Als zertifiziertes Familienzentrum werden mit Kooperationspartnern niederschwellige Angebote für Eltern und Familien entwickelt. Die Einrichtung dient dabei als Knotenpunkte in einem Netzwerk, das Kinder individuell fördert sowie Familien umfassend berät und unterstützt.