Kita & Familienzentrum Nerzweg

Leitung

Marianne Simon

Simon, Marianne

Nerzweg 11

48157 Münster

Tel.: 02 51 - 24 67 50

Fax: 02 51 - 987 14 64

E-Mail: m.simon@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Täglich von 7:30 bis 16:30 Uhr

Die Öffnungszeiten richten sich nach dem Bedarf der Eltern. Nach Absprache mit der Kitaleitung sind in bestimmten Rahmen auch erweiterte Öffnungszeiten möglich.

Anmeldung

Eine Vormerkung für die Aufnahme in die Kita erfolgt über den Kitanavigator der Stadt Münster: Kita Navigator

Flyer

Flyer der Kita Nerzweg

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen.

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung Nerzweg und Familienzentrum Coerde

Einrichtung

Kita Nerzweg AußenansichtDie Einrichtung  liegt in einem kinderreichen Stadtteil im Norden von Münster und 1996 eröffnet. Die Kita ist eine drei Gruppen-Kindereinrichtung mit insgesamt 50 Plätzen. Die Räumlichkeiten befinden sich in einem Mehrfamilienhaus und sind über drei Etagen verteilt. Neben den Gruppen-, Gruppennebenräumen, Schlaf- und Waschräumen sind ein Personal- und Besprechungsraum sowie Küchen vorhanden und ein ca. 700 m2 großes Außengelände lädt die Kinder im Alter von 1-6 Jahren zum Spielen und Toben ein.

Die 3 Gruppen der Kita unterteilen sich in

  • zwei Gruppen für 20 Kinder im Altern von 2 Jahren bis zur Einschulung und
  • eine Kleinkindgruppe mit 10Kindern im Alter von 1 und 2 Jahren.

Die Plätze sind mit einer wöchentlichen Betreuungszeit von bis zu 45 Stunden buchbar. Die Grundlage bietet eine von der Stadt Münster vorgegebene Rahmenstruktur.

Die Kinder essen durch die lange Buchungszeit von 45 Stunden mittags in der Kita und ruhen danach. Das kindgerechte und gesunde Mittagessen wird über einen Cateringanbieter sichergestellt und die Hauswirtschaftskraft kümmert sich um die Vor- und Nachbereitung des Mittagessens. Kulturelle Hintergründe oder gesundheitliche Aspekte werden bei der Bestellung des Essens berücksichtigt und durch den Anbieter gewährleistet.

Unser Team

Die Stellenbesetzung der Kita ist durch das Kinderbildungsgesetz geregelt. Gemäß der bewilligten Platzzahl und dem Stundenbudget arbeiten in der Kita eine vom Gruppendienst teilweise freigestellte Leitung, 10 pädagogische Mitarbeiter*innen in Voll-und Teilzeit, sowie eine Berufsanerkennungspraktikant*in. Die Ausbildungen der Mitarbeiter*innen bestehen in staatlich anerkannten Erzieher*innen oder staatlich anerkannten Heilerziehungpfleger*innen.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben und den Bildungsvereinbarungen des Landes NRW. Ein trägerspezifisches Konzept bietet die Grundlage. Ausgehend von den Bedürfnissen und Interessen der Kinder ermöglichen wir ein intensives und individuelles Spielen und Lernen inner- und außerhalb des Kitagebäudes.

Entscheidungen werden von den Kindern antizipiert und gemeinsam mit den Erzieher*innen der Kita umgesetzt. Die tägliche pädagogische Arbeit orientiert sich an den Grundwerten der AWO: Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Die Kinder werden individuell und situationsbezogen unterstützt. Dabei wird ihre aktuelle Lebenssituation berücksichtigt. Das Kind steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit und uns ist wichtig, dass sich Eltern mit ihren Kindern bei uns wohl und angenommen fühlen.

Aufgrund der internationalen Herkunft der Familien können vielfältige ethnische und kulturelle Erfahrungen gemacht werden. Die unterschiedlichen Kulturkreise der Familien erleben wir als Herausforderung und vor allem als Bereicherung. Gelebte Integration dieser Familien, z.B. durch gemeinsame Feste und andere Aktivitäten, erleichtern Ziele wie die Sprache der Kinder zu fördern.

Kita Nerzweg GruppenraumKita Nerzweg Rutsche

Die Besonderheiten unserer Einrichtung

Wir sind mit der AWO Kita Marderweg und der Außenstelle AWO Kita Kiesekampweg im Verbund ein Familienzentrum. Dies beinhaltet Angebote für den Stadtteil, wie Beratung, Elterncafe, Zusammenarbeit mit der Tagespflege, Vernetzung mit Institutionen wie Gesundheitsamt, Schulen usw.

Wir bieten unseren Kindern ein gesundes Frühstück, welches jeden Morgen frisch zubereitet wird und jeden Tag ein anderes Angebot beinhaltet.

Mit den zukünftigen Schulkindern führen wir den sogenannten „BISC" Test durch, der eine Prävention auf Lese-Rechtschreibschwäche feststellen kann. Eine anschließende Förderung von 20 Wochen findet im Anschluss für die betroffenen Kinder statt.

 



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.