StartPunkt Recklinghausen

Leitung

Stephanie Plaß

Stephanie Plaß

Penningsstraße 1

45659 Recklinghausen

Mobil: 01 76 - 190 034 14

E-Mail: s.plass@awo-msl-re.de

Bitte rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

Suche

Suche
.

StartPunkt Recklinghausen

Ambulante Erziehungshilfen im StartPunkt Recklinghausen

Der StartPunkt Recklinghausen wurde im Jahr 2006 gegründet. Ziel war es, die langjährigen AWO-Erfahrungen im Bereich Migration zu nutzen und der gesellschaftlichen Verantwortung in Recklinghausen Rechnung zu tragen.

Um möglichst klientennah und stadtteilorientiert arbeiten zu können, wurde der StartPunkt in der Penningsstraße 1 in 45659 Recklinghausen angesiedelt. Das Team besteht aus Kolleg*innen mit teilweise türkischem Migrationshintergrund.

Die Angebote des StartPunktes erfolgen in enger Kooperation mit dem Jugendamt. Die pädagogische Arbeit des Allgemeinen Sozialen Dienstes wird - für bis zu 50 Familien mit vorrangig türkischem Migrationshintergrund - vom StartPunkt geleistet.

Die Arbeit richtet sich an (alleinerziehende) Eltern oder Personensorgenberechtigte - u.a. mit Migrationshintergrund - und deren Kindern sowie Jugendliche und junge Volljährige, die aufgrund ihrer Familien und Lebenssituation, ihrer Migrationserfahrungen und Sozialisationsschwierigkeiten nicht ausreichend integriert sind. Sie haben grundsätzlich einen hohen Betreuungs-, Förder-, Unterstützungs- und Beratungsbedarf.

Der StartPunkt stellt ein vielseitiges Spektrum an Erziehungshilfen zur Verfügung. Dadurch ist es uns möglich, flexibel auf die individuellen Bedürfnisse der Familien und Jugendlichen eingehen zu können. Die Ziele und Themen der Hilfe werden mit allen Beteiligten gemeinsam besprochen und gestaltet.

Hilfsangebote beim AWO StartPunkt Recklinghausen

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist ein ambulantes Angebot der Jugendhilfe. Sie unterstützt und begleitet durch intensive Betreuung und Beratung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltags-Problemen, sowie bei der Lösung von Konflikten und Krisen. Die SPFH arbeitet langfristig und ressourcenorientiert mit allen Familienmitgliedern in deren Lebensumfeld.

Erziehungsbeistandschaft (EB)

Die Erziehungsbeistandschaft (EB) ist ein aufsuchendes, ambulantes Unterstützungs- und Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche und soziale Bezugspersonen. Es ist in der Regel langfristig angelegt. Zurzeit werden vorwiegend Familien mit türkischem Migrationshintergrund betreut. Den Familien wird eine sozialpädagogische Fachkraft (bei bedarf türkisch sprechend) als kontinuierliche Bezugsperson zur Seite gestellt.

Intensivsozialpädagogische Einzelfallhilfe (ISE)

Die Intensivsozialpädagogische Einzelfallhilfe (ISE) ist ein aufsuchendes Hilfsangebot für Jugendliche, die einer intensiven Unterstützung zur sozialen Integration und eigenverantwortlichen Lebensführung bedürfen. Die ganzheitliche Unterstützung und Förderung findet im Lebensraum des Jugendlichen bzw. jungen Volljährigen statt.

Möglich ist auch Betreutes Wohnen für Jugendliche ab 16 Jahren.

Sozialpädagogische Gruppenangebote

Anti-Aggressions-Kurs

  • Kooperation mit der Jugendgerichts- und Bewährungshilfe bei Teilnehmer*innen mit gerichtlicher Auflage
  • Ziele sind u.a. Gewaltprävention oder –bearbeitung in konkreten Fällen.
  • Erarbeitung alternativer Handlungsmuster, die der Möglichkeit zukünftiger Gewaltvermeidung dienen.
  • Arbeit an einer straffreien Zukunftsperspektive
  • Erfüllung gerichtlicher Auflagen
  • Förderung sozialer Kompetenz
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Täter- und Opferrolle unter Zuhilfenahme der Arbeitsmethode des „Heißen Stuhles“

Coolness-Kurse

  • Angebote für Gruppen von Schulklassen und deren Lehrpersonal
  • Gruppenarbeit im Sozialraum
  • Erarbeitung von Strategien zu respektvollem, Gewalt vermeidenden Umgang miteinander
  • Förderung sozialer und rhetorischer Kompetenzen
  • Erkennen und Akzeptieren von Grenzen

Tanz-Gruppe

In Kooperation mit dem StartPunkt Marl können Mädchen an einer Tanzgruppe teilnehmen.

Das Angebot findet in Kooperation mit dem StartPunkt Marl statt und richtet sich an Mädchen, die ...

  • ... durch den StartPunkt betreut werden,
  • ... zwischen 10 und 16 Jahren alt sind,
  • ... Probleme mit der Akzeptanz ihres Körpers haben,
  • ... übergewichtig sind,
  • ... mit der Umsetzung und Akzeptanz von Regeln Probleme haben,
  • ... Lust haben, sich zu Musik sportlich zu betätigen.

Frauenfrühstück

  • Findet an jedem zweiten Dienstag im StartPunkt statt.
  • Für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Soll helfen, andere Kulturen kennenzulernen.
  • Soll helfen, soziale Kontakte zu knüpfen.

Systemische Familientherapie

Wird als aufsuchende Hilfe von einer Therapeutin durchgeführt.

Team des StartPunkts Recklinghausen

Das multilinguale Team des StartPunktes Recklinghausen setzt sich aus Mitarbeiter*innen mit unterschiedlichen Professionen zusammen. Dazu gehören Diplom Pädagog*innen, Diplom Sozialarbeiter*innen, Diplom Sozialpädagog*innen, Familientherapeut*innen.

Qualitätsstandards

  • Einsatzplanung, Fallberatung und Begleitung durch Leitung
  • Berufliche Qualifikation (Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in, Diplom Pädagog*in, Erzieher*in mit Berufserfahrung)
  • Fachkräfte mit Migrationshintergrund (Sprache: türkisch)
  • Zusatzqualifikationen: z.B. Case Management, Systemische Familienberatung, Anti Gewalt- und Coolness-Training, Systemische Familientherapie
  • Kollegiale Fallberatung (Risikoeinschätzung, Fallzuordnung)
  • Teamgespräche
  • Supervisionen
  • Fortbildungen der Mitarbeiter*innen
  • Qualitätsentwicklung


  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.