Kita & Familienzentrum Enfieldstraße

Leitung

Sandra Heisterkamp

Sandra Heisterkamp

Enfieldstraße 243

45966 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 - 4 18 28

Fax: 0 20 43 - 401 34 38

E-Mail: s.heisterkamp@awo-msl-re.de

Anmeldung

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 6:45 bis 16:30 Uhr

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Enfieldstraße (Rentfort)

Logo Familienzentrum NRW

Unsere Einrichtung

Wir sind eine 4-gruppige Einrichtung in der Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen. Unsere Einrichtung befindet sich im Stadtteil Rentfort-Nord und betreut 75 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren. Sie haben die Möglichkeit ein wöchentliches Stundenbudget von 25 Stunden, 35 Stunden geteilt oder im Block (7 bis 14 Uhr) und 45 Stunden zu wählen.

Wir bieten ein tägliches Frühstücksbuffet unter dem Aspekt der gesunden Ernährung an. Den Übermittagskindern reichen wir eine ausgewogene warme Mahlzeit.

Unser Team

Unser Team besteht neben der Leitung aus 12 Erzieher*innen, eine Kinderpfleger*in mit der Zusatzqualifikation U3-Fachkraft sowie zwei Hauswirtschaftskräften. Zudem werden Praktikant*innen aus unterschiedlichen Ausbildungsbereichen betreut.

Unsere Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Die Grundvoraussetzung für eine gute kindliche Entwicklung ist es, dass sich das Kind angenommen und geliebt fühlt. Des Weiteren ist es uns wichtig, dass Kinder Konstrukteur*innen ihrer eigenen Entwicklung sind. Dazu gehört auch, dass Kinder an Entscheidungen, die sie selbst oder die Gemeinschaft betreffen, mitwirken und dabei auf die Unterstützung von pädagogischen Fachkräften zählen können. Partizipation gibt den Kindern die Möglichkeit den Alltag in der Kindertageseinrichtung aktiv mitzugestalten und durch ein kindgerechtes Abstimmungsverfahren Einfluss auf Projekte und Feste zu nehmen. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz, der den Kindern hilft, sich aktiv mit der Vergangenheit auseinander zu setzen, Erlebnisse und gemachte Erfahrungen zu bewältigen, um somit das Selbstvertrauen für die Zukunft zu stärken.

Ein weiterer Schwerpunkt in unserer täglichen Arbeit bildet die Inklusion. Wir akzeptieren alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft, von Religionszugehörigkeit oder Bildung, von eventuellen Behinderungen oder sonstigen individuellen Merkmalen. Wir in unserer Einrichtung sind offen für kulturelle Vielfalt und fragen nicht nach nationaler und konfessioneller Zugehörigkeit.

Die Besonderheiten unserer Einrichtung

Wir sind auf dem Weg zum zertifizierten Familienzentrum und bieten für alle Familien im Umfeld ein breites Spektrum an Angeboten an. Zudem ist die Einrichtung ganzjährig geöffnet. Schließtage zwischen Weihnachten und Neujahr, Brückentage und Planungstage werden den Eltern rechtzeitig mitgeteilt.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.