Kita & Familienzentrum Hortensienweg

Leitung

Veronika Zimmermann

Veronika Zimmermann

Hortensienweg 2

46419 Isselburg

Tel.: 0 28 74 - 2 91 49

Fax: 0 28 74 - 94 20 65

E-Mail: v.zimmermann@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 7 bis 17 Uhr

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Hortensienweg

Logo Familienzentrum NRWLogo Kneipp Kita

Nähere Informationen zu den Familienzentren NRW erhalten Sie hier.

Nähere Informationen zum Gütesiegel des Kneipp-Bund e.V. finden Sie hier.

Unser Haus

  • Unsere Kindertageseinrichtung (Kita) hat ein großzügiges Raumkonzept: Die drei Gruppenräume verfügen über Kinderküchen. Zu den Nebenräumen gehören ein Atelier, eine Kinderbibliothek und PC-Bereiche, ein Ruhe- und Bewegungsraum, ein Kleinkind-Schlafraum, ein Kleinkind-Toberaum, eine Eltern-Kind-Küche, eine große Halle mit Impulsbereichen, ein Eltern-Café, eine große, modern ausgestattete Wirtschaftsküche sowie Verwaltungsräume.
  • Das große, naturnahe und attraktive Außengelände mit altem Baumbestand (auch Obstbäume) besitzt eine Hügelanlage, Sand-Matsch-Bereiche und Kräuter- und Gemüsebeete.

Wir bieten Bildung, Erziehung und Betreuung

  • Für Kinder von 4 Monaten bis 6 Jahren:
    1 altersgemischte Gruppe von 4 Monaten bis 3 Jahren
    2 altersgemischten Gruppen von 3 bis 6 Jahren
  • Ergänzende Projekte in altershomogenen Gruppen an zwei Wochentagen
  • Eltern-Kind-Spielgruppen unter pädagogischer Leitung (ab 4 Monaten)

Unsere sozialpädagogischen Fachkräfte haben folgende Zusatzqualifikationen

  • Gesundheitspädagog*in SKA (Sebastian-Kneipp-Akademie)
  • Gesundheitserzieher*innen SKA
  • Fachkraft für rhythmische Erziehung
  • Fachkraft für integrative Erziehung
  • Fachkräfte zur Diagnostik der Früherkennung von Lese-Rechtschreib-Schwäche (Bielefelder Screening - BISC) sowie des Training- Programms Hören, Lauschen, Lernen
  • Fachkräfte für interkulturelle Erziehung
  • Stress-Präventionstrainer*in SKA
  • Naturpädagog*in
  • Fachkraft für Sprachförderung

Unser Team wird ergänzt durch

  • 1 Hauswirtschaftskraft
  • 2 Reinigungsfachkräfte

Unsere Leistungen

  • Sicherung des Qualitätsstandards der pädagogischen Bildungsarbeit nach unserem pädagogischen Konzept
  • Eine kindgerechte Eingewöhnungsphase nach dem Berliner Modell
  • Gemeinsame Erziehung von behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern und nicht behinderten Kinder
  • Sprachförderprogramme
  • Früherkennung von Lese-Rechtschreib-Schwächen (BISC) sowie Durchführung des Trainings- und Förderprogramms Hören, Lauschen, Lernen
  • Gesundheitspräventionsprogramm Fit von klein auf: Bewegung, Ernährung, Entspannung, natürliche Reize und Lebensrhythmus nach den Grundsätzen des Sebastian Kneipp (Zertifiziert seit 2008, Rezertifiziert im Juni 2012)
  • Waldwochen
  • Musikprojekte
  • Vater-Kind-Aktions-Wochenenden
  • Eltern-Kind-Spielgruppen unter pädagogischer Leitung (ab 4 Monaten)
  • Entwicklungsdokumentation und Portfolio
  • Schlaumäuse-Sprachlernsoftware
  • Projektwochen Gut für Mut (Stärkung des Selbstbewusstseins)
  • Täglich frisch: Frühstücksbüffet, Mittagessen, Nachmittagssnack aus der eigenen Kita-Küche - nach dem sogenannten Bremer Modell (optimierte Mischkost). Ebenfalls berücksichtigt werden die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
  • Werktäglich offenes Eltern-Café
  • Offenes Elterncoaching mit der Erziehungsberatungsstelle Bocholt
  • Offene Sprechstunden der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bocholt
  • Vernetzung mit weiteren Fachdiensten
  • Vermittlung von Tagespflege
  • Angebote für Kinder, Eltern, Familien, Großeltern und andere Interessierte aus dem Großraum Isselburg - Anholt - Vehlingen - Werth
  • Interkulturelle Veranstaltungen
  • Generationsübergreifende Aktionen
  • Sprachkurs für Frauen (Deutsch als Zweitsprache)

Wir wollen, dass es Kindern und Eltern bei uns gut geht. Darum ist uns eine enge Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten sehr wichtig und wird unter anderem gewährleistet durch Elterngremien, Hausbesuche, Elternsprechtage, individuelle, kurzfristige Gesprächsangebote, Tür- und Angelgespräche und fröhliche Aktionen, Feste und Feiern im Jahresverlauf.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen telefonisch oder per E-Mail einen Termin, an dem wir Ihrem Kind und Ihnen unsere Einrichtung und unser pädagogisches Konzept vorstellen.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.