Kita & Familienzentrum Bachstraße

Leitung

Sven Schindler

Sven Schindler

Bachstraße 2

49504 Lotte

Tel.: 0 54 04 - 91 76 86

Fax: 0 54 04 - 919 09 21

E-Mail: s.schindler@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
von 7:15 bis 16:45 Uhr

Freitag
von 7:15 bis 14:15 Uhr

Unsere unterschiedlichen Buchungsmodelle, Mo-Do

-25 Std. 7:30 bis 12:30 Uhr (kein Mittagessen)

-35 Std. (Block) 7:30 bis 14:00 Uhr, an einem frei wählbaren Tag bis 16:30Uhr

-35 Std. (geteilt) 7:30 bis 12:30 Uhr und nach dem Mittagessen 14:00 bis 16:30 Uhr (kein Mittagessen)

-45 Std. 7:15 bis 16:45 Uhr

Am Freitag endet der Kindergarten um 14:15 Uhr, bei 45 Std. Buchungen. Bei 35 Std. um 14:00 Uhr

Anmeldungen

Anmeldungen sind jederzeit über das Elternportal - STEP unter https://step.kreis-steinfurt.de möglich. Für Besichtigungen der Einrichtung können sie gerne unter der Telefonummer 05404-917686 einen Termin ausmachen.

STEP

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Bachstraße (Lotte)

Logo BewegungskindergartenHaus der kleine Forscher - Naturwissenschaften und Technik für Mädchen und JungenLogo Familienzentrum NRWBewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung

Wir sind seit 2007 anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen (NRW) und Mitglied im Netzwerk Bildung & Gesundheit NRW. Seit 2010 sind wir als Haus der kleinen Forscher zertifiziert. Ebenfalls ist unsere Einrichtung seit 2010 als Familienzentrum Lotte im Verbund zertifiziert. Gemeinsam mit einer Nachbareinrichtung, der Kinderland GmbH, bieten wir spezielle Angebote für alle Familien der gesamten Gemeinde Lotte an. Nähere Informationen zu den Familienzentren NRW finden Sie hier.

Unsere Einrichtung

 

Gebäude der Kita BachstraßeDie AWO- Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Bachstraße, Lotte besteht aus zwei Gebäuden; drei Gruppen befinden sich in der Bachstraße 2 (Haus der älteren Kinder), zwei Gruppen befinden sich am Lönsweg 2 (Haus der jüngeren Kinder).

In unserer Einrichtung werden momentan 90 Kinder im Alter von 0-6 Jahren in insgesamt 5 Gruppen betreut.

Unser Team

  • 1 Leitung (freigestellt vom Gruppendienst)
  • 1Heilpädagog*inBild Kita Schild Bachstraße
  • 16 Erzieher*innen
  • 1Sozialassistent*in
  • 1 Berufspraktikant*in
  • 1 PIA Praktikant*in
  • 2 Hauswirtschafter*innen
  • Wechselnde Praktikant*innen aus den unterschiedlichsten Bildungsbereichen

Zusatzqualifikationen in den Bereichen der Integration, Sprachförderung und U3 (Betreuung von unter 3-jährigen Kindern) sind vorhanden.

Unsere Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

Grundvoraussetzung für das gute Gelingen unserer Arbeit ist eine vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern. Sie ist vor allem geprägt von Vertrauen, Akzeptanz, Offenheit und Wertschätzung.

Die Bildungs- und Erziehungsarbeit richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben und den Bildungsvereinbarungen des Landes NRW. Ein trägerspezifisches Konzept bietet die Grundlage und kann jederzeit eingesehen werden.

  • Gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten KIndern in unserer Einrichtung In unserer KiTa können auch Kinder mit Behinderung oder aber von Behinderung bedrohte Kinder betreut werden.
    Diese Kinder sind gemeinsam mit den anderen Kindern in den Gruppen und werden vom gesamten Team und von einer zusätzlichen Heilpädagog*in im Alltag unterstützt und gefördert.
    In Kleingruppen gibt es Angebote, bei denen Wahrnehmung, Sozialverhalten, Motorik, Kommunikation und Eigenständigkeit gefordert und gefördert werden. Diese unterschiedlichen pädagogischen Maßnahmen ermöglichen allen Kindern eine individuelle Entwicklung.
    Bei der gemeinsamen Erziehung von behinderten und nichtbehinderten Kindern können alle Kinder miteinander und voneinander profitieren. So lernen sie im täglichen Geschehen das „Anderssein und die Unterschiede" zu akzeptieren, können sich gegenseitig ergänzen, von- und miteinander lernen, sowie lernen damit umzugehen.
    Die Förderung der Beziehung aller Kinder untereinander bildet die Grundlage für unsere integrative, bzw. inklusive Arbeit, wobei alle Kinder so akzeptiert werden sollen, wie sie sind und sie keine Ausgrenzung der Gemeinschaft erleben sollen.
  • Bewegung als Grundlage zur Entwicklung von Körper und Geist Die Bewegungserziehung zieht sich wie ein roter Faden durch unseren Kitaalltag. Freie und feste Bewegungszeiten, die Gestaltung der Räume, das Material, die Qualifizierung der Mitarbeiter*Innen sowie die Kooperation mit dem Sportfreunden Lotte und dem SC Halen zeichnen den Bewegungskindergarten aus. Die Kinder haben täglich, ob draußen oder drinnen, die Möglichkeit, sich ihren Bedürfnissen entsprechend zu bewegen.
  • Teiloffene bis offene Gruppenarbeit in altershomogenen Gruppen Unsere teiloffene Arbeit zeichnet sich durch gruppenübergreifende Angebote und Projektarbeiten aus. Alle Kinder können ihren Spielbereich in der Einrichtung nach Absprache frei wählen. Nach dem Morgenkreis beginnt das Freispiel, bzw. die Angebote in den Funktionsräumen.
    Im Freispiel begegnen sich die Kinder außerhalb ihrer Gruppe. So können die Kinder im ganzen Haus spielen und auch an Angeboten in den Funktionsräumen der anderen Gruppen teilnehmen.
      • Teiloffene Arbeit, das heißt für uns
      •   vielfältige Kontaktaufnahme zu anderen Kindern und Erzieher*innen
      •  die KInder haben mehr Möglichkeiten, selbstständig Entscheidungen zu treffen (Partizipation)
      •  Entspannung in Konfliktsituationen
      •  bessere Ausnutzung der Räumlichkeiten un der fachlichen Fähigkeiten unter der Interessen der Mitarbeiter*innen

Die Besonderheiten unserer Einrichtung

Unsere Einrichtung trägt mehrere Zertifikate. Deren Inhalte Leben wir mit den Kindern im Alltag. Das bedeutet auch, dass sich das Fachpersonal regelmäßig fortbildet, um die Zertifikate zu erhalten.
So sind wir seit 2007 ein „anerkannter Bewegungskindergarten" mit dem „Plus Punkt Ernährung" (2016).
Seit 2010 sind wir „Haus der kleinen Forscher" und auch bereits im Verbund „Familienzentrum NRW".

 

Seit 2017 sind wir nun eigenständiges Familienzentrum und haben 2018 unsere Konzeption verändert, um den Kindern optimale Spiel-,Spaß-, Bewegungs-, Bildungs- und Fördermöglichkeiten zukommen zu lassen.
Unsere Einrichtung zeichnet sich durch ihr großes Platzangebot in 2 Häusern aus. Somit verfügt die Einrichtung über mehrere Funktionsräume, wie ein Kinder Café, Lernwerkstatt, Snoezelraum, Bewegungsraum, Matschraum und noch einige mehr, die die Kinder partizipativ dazu animieren, ihren Forscher und Bewegungsdrang zu erleben und auszuleben.
Die beiden Außengelände verfügen ebenfalls über eine überdurchschnittliche Größe und bieten mit verschiedenen Untergründen bzw. Bewuchs, wie z.B. Hügel, Bäume, Klettermöglichkeiten und Matschanlagen den Kindern immer wieder neue Erfahrungen.

Bild Kita hinten



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.