Kita & Familienzentrum Rahestraße

Leitung

Marion Jansen

Jansen, Marion

Rahestraße 24

49525 Lengerich

Tel.: 0 54 81 - 9 87 67

Fax: 0 54 81 - 84 56 96

E-Mail: m.jansen@awo-msl-re.de

Betreuungszeiten nach KiBiz

Wir bieten 25, 35 und 45 Stunden Betreuung an.

Flyer

Flyer des Familienzentrums Lengerich

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen.

Flyer mit den Terminen des AWO-Familienzentrums Lengerich

Hier können Sie die Übersicht mit unseren Terminen im 1. Halbjahr 2018 herunterladen.

Links

Hier geht es zum Kreis Steinfurt Eltern Portal Step

STEP

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Rahestraße (Kindervilla)

Logo BewegungskindergartenBewegungskindergarten mit dem Pluspunkt ErnährungLogo Familienzentrum NRW

Wir sind ein anerkannter Bewegungskindergarten des Landessportbunds Nordrhein-Westfalen (NRW) mit dem Pluspunkt Ernährung. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Mit den Kindertageseinrichtungen (Kita) Am Brandteich und Münsterstraße bilden wir ein Verbundfamilienzentrum. Nähere Informationen zu den Familienzentren NRW finden Sie hier.

Unsere Einrichtung

Bild Kita Rahestraße

Unsere Einrichtung liegt in direkter Nachbarschaft zur Grundschule Intrup in einem Wohngebiet zu dem hauptsächlich Einfamilien- und Reihen-
häuser, aber auch große Wohnblocks und Mehrfamilienhäuser gehören. Der Teutoburger Wald, den wir in regelmäßig stattfindenden Waldtagen besuchen, ist von der Kita aus zu Fuß zu erreichen.

Die AWO Begegnungsstätte, in der viele gemeinsame Veranstaltungen und Feste stattfinden, liegt in unserem Wohngebiet und ist zu Fuß mit den Kindern schnell erreichbar.

Als anerkannter Bewegungskindergarten nutzen wir wöchentlich die Turnhalle unseres Kooperationspartners, dem Turnverein Lengerich /TVL.

Die Nähe der Innenstadt bietet sich an, mit den Kindern die nähere Umgebung zu erkunden. Angebote zu Besuchen bei der Polizei, der Feuerwehr, der Bücherei, unterschiedlicher Arztpraxen, der Bäckerei, des Wochenmarktes und die Nutzung öffentlicher Spielplätze ermöglichen den Kindern vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten.

Unsere Einrichtung bietet den Kindern unterschiedliche Räume auf zwei Etagen. Die Räume, in herausfordernder vorbereiteter Umgebung, motivieren die Kinder zu unterschiedlichen Aktivitäten und Angeboten. Die Turnhalle, in der oberen Etage, wird ständig genutzt und regt immer wieder zu spannenden Aktionen und neuen Erlebnissen an. Unterstützt werden wir dabei auch von einem Mitarbeiter des TVL.

In beiden Etagen bieten wir täglich ein, mit den Kindern zubereitetes, Frühstücksbuffet für die Kinder und Erzieher unserer Kita. In den unterschiedlichen Räumen wird mittags in Kleingruppen, in familiärer Atmosphäre, gegessen.

Unsere Gruppen

1 Gruppe der Gruppenform I (Kinder von 2 - 6 Jahren)

1 Gruppe der Gruppenform II (KInder ab 4 Monaten)

2 Gruppen der Gruppenform III (Kinder von 3 - 6 Jahren)

Buchungsmodelle: 25,35 und 45 Stunden Betreuungszeit

Unser Team

  • 1 Leitung
  • 15 Erzieher*innen
  • 1 Berufspraktikant*in
  • 1 Integrationsfachkraft
  • 3 Hauswirtschaftskräfte
  • 2 Reinigungskräfte
  • Praktikanten aus unterschiedlichen Ausbildungsbereichen

Zusätzliche Qualifikationen

Zum Team der AWO Kindervilla gehören Mitarbeiter mit unterschiedlichen Schwerpunkten und vielseitigen Qualifikationen in der pädagogischen Arbeit. - so z.B.

Zertifiziert:

- "Interkulturelle Kompetenz in der ezieherischen Arbeit"

- Annerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung

- U3 Fachkraft

- Psychomotorische Bewegungserziehung

- Kompetenzen in der Gebärdenunterstützenden Kommunikation

Ausbildung:

- Alltagsintegrierte Sprachbildung und Beobachtung im Elementarbereich

- Sprachförderung im interkulturellen Kontext

- Fachkraft Kinderschutz

- Fachkraft Medienerziehung

- Qualifizierung zu Elternlotsen

- Zusatzausbildungen im musikalischen Bereich

- Mutterschrachler*innen; neben deutsch auch türkisch, russisch und polnisch

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

Grundlage sind die gesetzlichen Vorgaben und Bildungsvereinbarungen des Landes NRW, sowie unser trägerspezifisches Konzept der AWO.

Kinder unterschiedlicher Altersgruppen, verschiedener Nationalitäten und Glaubensrichtungen gehören zu unserer Kita. Wir möchten für alle Kinder günstige Bedingungen schaffen, damit sich die Persönlichkeit jedes einzelnen Kindes entfalten kann. Das setzt natürlich eine genaue Beobachtung und Verständnis für die jeweilige Entwicklungsphase voraus.

Die Umsetzung von Toleranz in der täglichen Arbeit liegt darin, individuelle Unterschiede zwischen den Kindern und ihren Lebenswelten so in die Arbeit einzubeziehen, dass sie als Grundlage vielfältiger Erlebnis - Spiel – und Lernmöglichkeiten dienen.
Bewegung und Ernährung sind für uns wichtige Voraussetzungen für Bildung.

Unsere Räume regen zu Bewegung an, das Außengelände ist so gestaltet, das die Kinder Bewegungs – und Rückzugsmöglichkeiten haben. Bewegung unterstützt die Sprachentwicklung der Kinder. Deshalb ist die vorbereitete Umgebung, ein sprachanregendes Umfeld sowie die Vorbildfunktion der pädagogischen Fachkräfte für uns von grundlegender Bedeutung.

Mittags essen wir mit den Kindern in Kleingruppen. Die Kinder können über Erlebtes austauschen und miteinander ins Gespräch kommen. Wir sehen den Mittagstisch als wichtiges Angebot zur Sprachförderung.

Die Kinder werden beteiligt an der Planung und Zubereitung der Mahlzeiten. Ein kleiner Kräutergarten auf dem Spielgelände der Kita sorgt für kreative Rezepte und individuelle Planungen.

Eine Aussage von Gabriele Haug Schnabel beschreibt mit wenigen Worten unser Ziel:

„ In der Kindheit wird die Erfahrungskiste gefüllt, aber nur, wenn jemand die Interessen und Stärken des Kindes sieht, das Beobachtete eines Lächelns oder der Rede wert empfindet und ihm seine Fähigkeiten rückspiegelt."

Besonderheiten unserer Einrichtung

  • Familienzentrum im Verbund mit der Kita Am Brandteich und der Kita Münsterstraße
  • Anerkannter Bewegungskindergarten mit dem Pluspunkt Ernährung
  • Die Mahlzeiten werden in der Kita frisch zubereitet


  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.