Kita Mergelkamp

Leitung

Julia Sent

Julia Sent

Mergelkamp 6

48431 Altenberge

Tel.: 0 25 05 - 93 99 13

Fax: 0 25 05 - 93 99 43

E-Mail: j.sent@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 7 bis 16:30 Uhr

Eltern können zwischen 25, 35 im Block oder geteilt und 45 Stunden buchen.

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung Mergelkamp (Lütke Berg)

Altenberge Eingang KitaUnsere Kindertageseinrichtung (Kita) hat zwei Gruppen. In der Igelgruppe werden 10 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 3 Jahren, in der Hasengruppe werden 23 bis 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut. Nach Bedarf bieten wir integrative Erziehung.

Die Kita zeichnet sich besonders durch die familienähnliche Situation aus. Durch viele kleine Funktionsräume in der oberen Etage wie das Atelier für kreative Tätigkeiten, die Wellness-Oase, den Bauraum, das Bad für Kneippsche Anwendungen können die Kinder in kleinen Gruppen ihren täglichen Bedürfnissen nachgehen.

Logo Kneipp KitaDie Kita der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ist seit Dezember 2011 eine Gesundheitskita, zertifiziert nach Kneipp.

Die 5 Säulen der Kneippschen Lehre begleiten unseren Alltag: Bewegung, Gesundheit, Heilkräuter, Wasser und Lebensordnung.

Die täglichen Wasseranwendungen bereiten den Kindern viel Spaß und im eigenen Kräutergarten lernen die Kinder alles über Heilpflanzen und Küchenkräuter kennen. Zum Frühstück bieten wir den Kindern ein Frühstücksbuffet an und die Übermittagkinder bekommen ein ausgewogenes Mittagessen.

Personal

  • 1 Leitung
  • 2 Erzieher*innen
  • 1 Heilerziehungspflegekraft
  • 2 Ergänzungskräfte
  • 1 Hauswirtschaftskraft
  • 1 Reinigungskraft

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

  • Stärkung des Selbstvertrauens und der Selbstständigkeit
  • Entfaltung und Akzeptanz der individuellen Persönlichkeit (Sozialkompetenz)
  • Bewegung in Form von Sportangeboten und Tanz
  • Vorbereitung auf die Schule
  • Gesundheitserziehung
  • Alltagsintegrierte Sprachförderung (Hören - Lauschen - Lernen HLL)

Regelmäßige zusätzliche Angebote

  • Elternnachmittage und -abende
  • Feste
  • Ausflüge
  • Theaterbesuche
  • Lesepaten
  • Schlaumäuse

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

  • Schule
  • Frühförderstelle
  • Gesundheitsamt
  • Logopädie
  • Motopädie
  • Kinderärzt*innen
  • Erziehungsberatungsstelle
  • Kitas vor Ort

Elternarbeit

Voraussetzung für das gute Gelingen unserer Arbeit ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Diese ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen, Akzeptanz, Wertschätzung und Offenheit. Im Elternbeirat haben die Eltern die Möglichkeit, die pädagogische Arbeit zu unterstützen und inhaltlich mit zu gestalten.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.