Tagesstrukturzentrum Gladbeck

Ansprechpersonen

Christian Driemel

Christian Driemel

Busfortshof 16b

45968 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 - 96 35 18

E-Mail: c.driemel@awo-msl-re.de

Sabine Luckhardt

Busfortshof 16a

45968 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 - 96 35 13

E-Mail: s.luckhardt@awo-msl-re.de

Wohnstätte Renfort

Berliner Straße 5

45966 Gladbeck

Tel.: 0 20 43 - 98 71 60

 

Suche

Suche
.

Tagesstrukturzentrum Gladbeck

Das Tagesstrukturzentrum der Wohnstätten in Gladbeck ist ein ergotherapeutisches, den Tag strukturierendes Angebot für Erwachsene mit einer psychischen Erkrankung oder Behinderung.

Wir wollen damit Menschen ansprechen, die noch keiner Beschäftigung in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen nachgehen können, jedoch Betreuung und Förderung während ihres Tages benötigen. Unsere Tagesstruktur ist ein ergotherapeutisches Angebot, dass sich in die Bereiche Beschäftigungstherapie und Arbeitstherapie unterteilt.

Die Beschäftigungstherapie dient dem Einstieg zur Erlangung eines strukturierten Tages. Das niederschwellige Angebot richtet sich an die Bewohner*innen der Einrichtung sowie externe Teilnehmer*innen. Sie erhalten differenzierte und individuelle Hilfestellungen in Form von sinnvoller Beschäftigung und tagesstrukturierender Maßnahmen in verschiedenen Bereichen und bei der Bewältigung des Lebensalltags. Dadurch erfahren unsere Bewohner*innen eine psychische Stabilisierung sowie kontinuierliche Anregung, um möglichst viele Dinge des täglichen Lebens wieder eigenverantwortlich zu übernehmen. Der Standort der Beschäftigungstherapie befindet sich seit dem 01.02.2016 im Erdgeschoss des Wohnstätte Rentfort.

Die darauf aufbauende Arbeitstherapie ist im Ortsteil Brauck am Standort Busfortshof beheimatet und soll den Teilnehmer*innen ermöglichen, sich ohne Leistungsdruck in Arbeit sinnvoll und produktiv einzubringen. Sie können sich ausprobieren und ein neues, gesundes Verhältnis zu ihren individuellen Fähigkeiten entwickeln.

Aufgaben und Ziele

Beschäftigungstherapie

  • Entspannungs- und Bewegungsangebote
  • Beschäftigungsangebote und kreatives Gestalten
  • Maßnahmen zur Erlangung und Förderung von Alltagskompetenzen
  • Psychische Stabilisierung und Förderung eines eigenverantwortlichen Umgangs mit der Erkrankung

Arbeitstherapie

  • Training der Fähigkeiten und Fertigkeiten beziehungsweise Ausgleich von krankheitsbedingten Einschränkungen
  • Förderung, Verbesserung und Wiederherstellung von Grundarbeitsfähigkeiten wie Ausdauer, Konzentration, Tages- und Zeitstrukturierung
  • Erweiterung sozialer Fähigkeiten, wie Kontakt-, Durchsetzungs- und Anpassungsfähigkeit
  • Förderung motorischer Fertigkeiten, wie Feinmotorik und Geschicklichkeit zur Wiedergewinnung der berufs- und arbeitsplatzspezifischen Fähig- und Fertigkeiten
  • Steigerung der instrumentellen und individuellen Kompetenzen (zum Beispiel Rechnen, Schreiben, Organisieren)
  • Förderung der Alltagskompetenzen
  • Vorbereitung der beruflichen Rehabilitation und Integration oder Neuorientierung
  • Belastungserprobung einschließlich begleiteter Praktika außerhalb der Tagesstruktur
  • Perspektivische und individuelle Entwicklung des weiteren beruflichen Werdegangs

Gerne zeigen wir Ihnen die Räumlichkeiten und informieren Sie persönlich über die vielfältigen Angebote in der Ergotherapie unserer Einrichtung.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.