Ortsverein Lengerich

Vorsitzende

Gerda Stiller

Gerda Stiller

Schultebeyringstraße 20

49525 Lengerich

Tel.: 0 54 81 - 26 80

Fax: 0 54 81 - 389 38 75

E-Mail: awo.lengerich@t-online.de

Suche

Suche
.

Ortsverein Lengerich

Begegnungsstätte AWO OV Lengerich Begegnungsstätte AWO OV Lengerich

Aktuelles

AWO Lengerich muss die Türen wieder schließen

Vier Monate konnte die AWO Lengerich viele Veranstaltungen in ihrem Begegnungszentrum an der Schultebeyringstraße für ihre Mitglieder und Besucher durchführen. Besondere Vorkehrungen zur Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und Hygieneanforderungen haben diese Angebote möglich und für alle Teilnehmer sicher gemacht. Für viele Mitglieder waren die Besuche dieser Veranstaltungen eine wichtige und willkommene Gelegenheit für Geselligkeit, Unterhaltung und Wiedersehen.


Die aktuelle Entwicklung der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in unserem Kreisgebiet mit 76 pro 100.000 Einwohner zwingt auch die AWO Lengerich zum Handeln. Der Vorstand ist daher dem Vorschlag der Vorsitzenden Gerda Stiller gefolgt, ab sofort alle Aktivitäten in unserem Begegnungszentrum einstellen. Wir hoffen sehr, dass die vom Bund und den Ländern für den Monat November beschlossenen Einschränkungen die Lage soweit entspannen, dass wir unseren Mitgliedern in der Advent- und Weihnachtszeit die Türen wieder öffnen können.

Pressemitteilung 29.10. 2020

 

 

Gerda Stiller im Unterbezirksvorstand

WN 06.10.2020

Seniorennachmittag der Arbeiterwohlfahrt 10.09.2020

Die Kinder der AWO Kindervilla überraschten heute die Senioren beim Kaffeetrinken mit einer Malaktion.
Ein schlichter Holzständer, der auf Grund der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen für das AWO Begegnungszentrum angeschafft worden war, wurde jetzt von den Kindern bunt bemalt. Die anwesenden Senioren und die AWO Ortsvereinsvorsitzende Gerda Stiller waren von dieser Aktion sichtlich erfreut. Aus dem schlichten Hygieneständer ist durch die kreative Bemalung ein Blickfang im Eingangsbereich der AWO entstanden.
Die AWO weist darauf hin, dass der normale AWO Betrieb nach der vorübergehenden Schließung wieder aufgenommen wurde.
Jeden Dienstag findet von 14.00 – 18.00 Uhr Doppelkopf spielen und Kaffeetrinken statt, Donnerstags ab 14.00 Uhr Kaffeetrinken mit wechselndem Programm.

 

Sanitätsständer bemalen 1 Sanitätsständer bemalen 2

                                   Sanitätsständer bemalen 3

 

AWO Lengerich setzt Sonntagskaffee im August fort.

Die Probeläufe mit einem Sonntagskaffee und den traditionellen Treffen am Mittwoch sind im Juli erfolgreich verlaufen.
Das großzügige Raumangebot im Schultebeyringhof mit deutlicher Trennung der Sitzplätze, der Kennzeichnung von Eingang und Ausgang und einer Hygieneampel mit Desinfektionsmitteln und Informationen konnte die Einhaltung der hygienischen Anforderungen und Kontaktbeschränkungen sicherstellen.
Rund 50 Teilnehmer haben dankbar den Einstieg in diese Programmangebote nach der durch Corona bedingten Schließung des Begegnungszentrums in Anspruch genommen. Besonders beeindruckend war das disziplinierte und rücksichtsvolle Verhalten aller Besucher.

Die Vorsitzende Gerda Stiller sowie der Vorstand und die engagierten Helferinnen freuen sich, dass die gute Stube der AWO im Schultebeyringhof den behutsamen Wiedereinstieg in den sich hoffentlich normalisierenden Alltag nach der Corona-Zeit geschafft hat.

Der Vorstand des Ortsvereins hat sich daher entschlossen auch im Monat August für beide Angebote die Türen weiterhin zu öffnen.
Das Sonntagskaffee wird – wie üblich mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen – am Sonntag, dem 2. August, um 14:30 Uhr stattfinden.
Die traditionellen Treffen an jedem Mittwoch beginnen um 14:00 Uhr.

Im August wird der Ortsverein prüfen, welche zusätzlichen Veranstaltungen angeboten
werden können.

 

AWO Lengerich - die erste Veranstaltung kann starten!

Der AWO Ortsverein Lengerich hat ein umfassendes Hygiene- und Ablaufkonzept für sein Begegnungszentrum erarbeitet. Auf dieser Grundlage sind die Vorbereitungen für die erste Öffnung nach der durch Corona bedingten Schließung erfolgreich erledigt. Nun kann nach der dreimonatigen Pause ohne Programmangebote am

Sonntag, dem 5. Juli, um 14:30 Uhr

das traditionelle Sonntagscafé mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen stattfinden.

Durch das großzügige Raumangebot im Schultebeyringhof sind Eingang und Ausgang getrennt gekennzeichnet. Der Mindestabstand von 1,50 m wird durch entsprechende Anordnung der Sitzgelegenheiten erreicht. Alle Besucher erhalten ein Informationsblatt mit Verhaltensregeln und werden namentlich erfasst.

Die Vorsitzende Gerda Stiller freut sich auf das Wiedersehen mit vielen vertrauten Gesichtern und dankt den zahlreichen Helfern für die engagierten Arbeiten zur Vorbereitung dieser Veranstaltung und für die Bereitschaft, die Durchführung dieses Treffens aktiv zu unterstützen.

Der Ortsverein wird in der Folgewoche den traditionellen Mittwochstreff anbieten. Los geht es am

Mittwoch, dem 8. Juli um 14:00 Uhr

und wird nachfolgend jeden Mittwoch im Juli und August stattfinden.

Wenn diese Veranstaltungen gut und sicher gelingen wollen Gerda Stiller und der Vorstand im Begegnungszentrum weitere Veranstaltungen anbieten.

AWO Lengerich öffnet behutsam wieder die Türen

Nach drei Monaten ohne Programmangebote wird der Ortsverein der AWO Lengerich sein Begegnungszentrum an der Schultebeyringstraße behutsam wieder öffnen. Als erste Veranstaltung findet am Sonntag, dem 5. Juli, um 14:30 Uhr das traditionelle Sonntagscafé statt. Dieses beliebte Treffen bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen wurde in der Zeit der Kontaktsperren durch die Corona-Krise besonders vermisst – so die zahlreichen Rückmeldungen bei den Telefonaten der Mitglieder mit dem Ortsverein. Der Vorstand ist daher dem Vorschlag der Vorsitzenden Gerda Stiller gefolgt, diesem Wunsch Rechnung zu tragen. Zumal die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte alle Anforderungen zur Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und Hygieneanforderungen optimal erfüllen.

Wenn der Start gelingt, lädt die AWO am Mittwoch, dem 8. Juli, um 14:00 Uhr als nächsten Schritt des behutsamen Wiedereinstiegs zum gemütlichen Beisammensein in die Begegnungsstätte ein. Dieser traditionell sehr beliebte Dauertermin für Begegnungen und Gespräche soll dann im Juli und im August jeden Mittwoch angeboten werden. Damit möchte der Ortsverein gerade in der Urlaubszeit ein positives Signal setzen.

Wenn diese Veranstaltungen gut gelingen sind Gerda Stiller und der Vorstand gern bereit, weitere Programmpunkte anzubieten. Schließlich ist die gute Stube der AWO im Schultebeyringhof eine optimale Räumlichkeit zum behutsamen Wiedereinstieg in den sich hoffentlich normalisierenden Alltag nach der Corona-Zeit.

(siehe auch WN vom 27.06.2020 Lokalteil Lengerich)

Der AWO-Pflege-RAP

Die AWO im westlichen Westfalen hat zum diesjährigen Tag der Pflege einen aus den Reihen derer zu Wort kommen lassen, um die es heute geht.

Der Rapper ABE ist im bürgerlichen Leben stellvertretender Pflegedienstleister im Friedrich-Krahn-Seniorenzentrum der AWO in Schwerte.

In seiner Freizeit rappt er aber auf den Bühnen des Landes mit Leib und Seele.
Zusammen mit der Arbeiterwohlfahrt hat ABE nun ein Musikvideo zum Dank an alle Kolleg*innen produziert, dass unter die Haut geht. In seinem Text besingt der 38-Jährige die Solidarität und den Zusammenhalt untereinander und den eisernen Willen diese dunkle Zeit durchzustehen.
ANSEHEN – LIKEN - TEILEN
Facebook:
https://www.facebook.com/awo.bezirk.ww/videos/3048061851975713/
Internetportal AWO WW:
https://www.awo-ww.de/node/24676

 

Telefonservice der AWO

(um den Text des Zeitungsartikels der WN vom 30.03.2020 anzuzeigen, bitte obigen Link anklicken.)

 

Monatsprogramme der AWO Lengerich:

Februar und März 2020

Januar 2020

Dezember 2019

 

(um anzuzeigen, bitte den Monat anklicken)



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.