Ortsverein Münster-Wolbeck

Im Ortsverein handeln folgende Vorstandsmitglieder:

1. Vorsitzender

Rainer Mertens

Rainer Mertens

Wischhausstraße 23 c

48346 Ostbevern

Tel.: 0 25 32 - 964 14 14

E-Mail: RMertens@muenster.de

Stellvertretende Vorsitzende

Anja Mertens

Anja Hilgenberg

Wischhausstraße 23 c

48346 Ostbevern

E-Mail: trollie68@web.de

Kassierer*in

zurzeit nicht besetzt

Stellvertretender Kassierer

Hans-Dieter Banneke

Dieter Banneke

Herrenstraße 38

48167 Münster

E-Mail: silvia.banneke@t-online.de

Schriftführer

Theo Mooren

Mooren, Theo

Am Brockhoff 15

48167 Münster

Tel.: 0 25 06 - 83 25 73

E-Mail: tmooren3@t-online.de

Geburtsjahr 1939

Hobbies: Kinder und Enkelkinder, Studium im Alter, Schreiben, Computer, Reisen, AWO

Beisitzer*innen

(alphabetisch)

Heide Brüx

Heckenweg 12

48165 Münster

Tel.: 0 25 01 - 39 66

E-Mail: heide.bruex@gmx.de

Christine Echelmeyer

Alt Angelmodde 6

48167 Münster

Tel.: 0 25 06 - 74 83

E-Mail: ch.echelmeyer@muenster.de

Gaby Hesse-Ottmann

Dirk-von-Merveldt-Straße 15 a

48167 Münster

Tel.: 0 25 06 - 79 73

E-Mail: hesse-o@gmx.de

Marlene Lauhoff

Lerschmehr 18

48167 Münster

Tel.: 0 25 06 - 39 18

E-Mail: lauhoffm@web.de

Eckhard Lechermann

Lerschmehr 28

48167 Münster

Tel.: 0 25 06 - 18 69

E-Mail: hans.eckhard@t-online.de

Suche

Suche
.

Ortsverein Wolbeck

OV Wolbeck Banner

 

In den Räumlichkeiten dieses Hauses spielen sich die meisten regelmäßigen Begegnungen der Mitglieder, Freunde und auswärtigen Besucher ab. Es ist immer noch Platz für Neugierige, die sich mit interessanten und engagierten Menschen treffen wollen.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen alkoholfreie Getränke und natürlich auch ein kaltes Bier an, damit das Zusammensein nicht „so trocken“ ist. Beim „Offenen Donnerstags - Themenkreis“ können Sie sogar einen selbstgebackenen Kuchen von sprichwörtlicher Raffinesse genießen.

Die Preise bewegen sich auch für schmale Geldbörsen in erschwinglichem Rahmen. Keiner muss auf ein Getränk oder ein Stück Kuchen verzichten nur weil er keine finanziellen Mittel hat.

Sie sollten unsere Aktivitäten im Stadtteil Wolbeck kennen und sich inspirieren lassen.

 

AWO Wolbeck Neustraße 2

 

Blick auf den Eingangsbereich unserer neuen Begegnungsstätte in der Neustraße 2 im Herzen Wolbecks. In unmittelbarer Nähe ein Parkplatz und die Haltstelle (Syltemeyer) der Linie 22 und 32. Herzlich wilkommen und lassen Sie sich überraschen!

Vermissen Sie Informationen? Haben Sie Anregungen oder Kritik zu unserem Web-Auftritt? Lassen Sie es uns wissen!

Theo Mooren freut sich über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail (tmooren3@t-online.de) oder Telefon (02506-832573).

Unter den folgenden Begriffen finden Sie alles Wissenswerte. Klicken Sie sich durch und haben Sie viel Vergnügen dabei! Wenn Sie auf die unterstrichenen Begriffe klicken, finden Sie weitere interessante Informationen.

Inhalt

Aktuell

Termine

Aktivitäten

Offener Donnerstags-Themenkreis

Geschichte des Ortsvereins Wolbeck

Presse und Bilder

Werden Sie Mitglied!

Aktuell

Fahrradgruppe

Die Fahrradgruppe trifft sich freitags in der geraden Woche um 14:00 Uhr am AWO Treff.

Fotogruppe der AWO stellt im Treff aus 

Die Fotogruppe stellt regelmäßig die gemachten Bilder im Treff aus. Diese können zu den Öffnungszeiten des Treffs besichtigt werden.

 

Termine

 Mai und Juni 2019

Mai 2019

TagDatumUhrzeitAktivität
Donnerstag02.05.1919:00Doppelkopfrunde
Freitag03.05.1914:00Fahrradtour
19:30Schachgruppe
Montag06.05.1917:00PC und Smartphone - Hilfe zur Selbsthilfe
Dienstag07.05.1915:00Handarbeitskurs
19:30Ladies-Darts
Mittwoch08.05.1916:00Senioren-Darts
Donnerstag09.05.1919:00Steel Darts
Freitag10.05.1919:30Schachgruppe
Montag13.05.1917:00PC und Smartphone - Hilfe zur Selbsthilfe
Dienstag14.05.1915:00Handarbeitskurs
19:30Ladies-Darts
Mittwoch15.05.1919:00Steel Darts
Donnerstag16.05.1915:00Themenkreis
19:00Doppelkopfrunde
Freitag17.05.1914:00Fahrradtour
19:30Schachgruppe
Montag20.05.1917:00PC und Smartphone Hilfe zur Selbsthilfe
Dienstag21.05.1915:00Handarbeitskreis
19:30Ladies-Darts
Mittwoch22.05.1916:00Senioren-Darts
Donnerstag23.05.1915:00

Themenkreis

19:00Steel Darts
Freitag24.05.1919:30Schachgruppe
Montag27.05.1917:00PC und Smartphone Hilfe zur Selbsthilfe
19:00Mitgliederversammlung
Dienstag28.05.1915:00

Handarbeitskreis

19:30

Ladies-Darts

Mittwoch29.05.1919:00

Steel Darts

Donnerstag30.05.19Christi Himmelfahrt
Freitag31.05.1914:00Fahrradtour
19:30Schachgruppe

Juni 2019

TagDatumUhrzeitAktivität
Montag03.06.1917:00PC und Smartphone - Hilfe zur Selbsthilfe
Dienstag04.06.1915:00Handarbeitskreis
19:30Ladies-Darts
Mittwoch05.06.1916:00Senioren-Darts
Donnerstag06.06.1915:00Themenkreis
19:00Steel Darts
Freitag07.06.1919:30Schachgruppe
Montag10.06.19Pfingstmontag
Dienstag11.06.1915:00Handarbeitskreis
19:30Ladies-Darts
Mittwoch12.06.1919:00Steel Darts
Donnerstag13.06.1915:00Themenkreis
19:00Doppelkopfrunde
Freitag14.06.1914:00Fahrradtour
19:30Schachgruppe
Montag17.06.1917:00PC und Smartphone Hilfe zur Selbsthilfe
Dienstag18.06.1915:00Handarbeitskurs
19:30Ladies-Darts
Mittwoch19.06.1916:00Senioren-Darts
Donnerstag20.06.1915:00Fronleichnam
19:00Steel Darts
Freitag21.06.1919:30Schachgruppe
Montag24.06.1917:00PC und Smartphone Hilfe zur Selbsthilfe
Dienstag25.06.1915:00Handarbeitskreis
19:30Ladies-Darts
Mittwoch26.06.1919:00Steel Darts
Donnerstag27.06.1915:00Themenkreis
19:00Doppelkopfrunde
Freitag28.06.1914:00Fahrradtour
19:30Schachgruppe

zur Inhaltsübersicht

 

Aktivitäten

Doppelkopfrunde

AWO Wolbeck Doppelkopf

Da ist "Hochzeit" und der erste Fehl in fremde Hand geht mit. Gehen Sie doch auch mit!

 

Kartenspielen besonders Doppelkopf ist nicht nur eine Sache von Männern in der Kneipe, sondern eignet sich für jung und alt. Reizen oder Ansagen ist gefordert und manchmal auch nicht so beliebt. Aber es gibt viel Spaß und noch mehr Gesprächsstoff. Es lässt sich außerdem so herrlich streiten über „re“ oder contra oder den Einsatz der „Dulle“ oder den gefangenen Fuchs. Dabei schmeckt natürlich ein frisches Bier oder ein kaltes Wasser sehr gut. Zocken und Geld verspielen kann man bei uns nicht, aber Geselligkeit und Spaß haben. Die Doppelkopfrunde ist das jüngste Angebot unseres Ortsvereins und wir suchen noch weitere interessierte Personen. Machen Sie mit, wir lernen Sie an. Sie sollen Freude an diesem schönen Spiel haben.

 

Auskunft erteilt:

Dieter Banneke

Telefon: 02506-3048581

 

Handarbeitskreis

Handarbeit

Neu - Neu - Neu

Der Kreis trifft sich ab Mai 2017 wieder wöchentlich! Immer Dienstags um 15:00 Uhr. Neue Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen.

Seit September 2004 treffen sich jeden Dienstag von 15:00 bis 17:15 Uhr unter fachkundiger Leitung von Rosemie Liesert Frauen jeden Alters. Sie gestalten feine Handarbeiten. Die ersten Arbeiten waren Hardangerarbeiten. Es wird berichtet, dass eine Redakteurin der WN nachdem ihr die Hardangerarbeiten freundlich erklärt wurde, sagte: „Aha, sie machen quadratische Löcher!" Nicht nur darüber lachen die Frauen noch heute. Manchmal ist das Handarbeiten nur eine schöne Nebensache. Es wird in dem Kreis viel gelacht. Eine Teilnehmerin bringt den Ablauf des Nachmittags für sich auf den Punkt. „Es geht mir am Dienstagnachmittag darum, den Alltag zu vergessen. Wenn ich dann wieder zu Hause bin, freue ich mich schon auf den nächsten Dienstag!" Höhepunkte sind Geburtstage, denn da gibt es nicht nur Kaffee oder Wasser, sondern auch Kuchen oder Torte. Selbstverständlich werden auch Fragen zu den Handarbeiten fach- und sachkundig beantwortet. Jeder wird geholfen. Haben Sie Lust bekommen an diesen schönen Stunden teilzunehmen? Nur Mut, alle Handarbeiterinnen freuen sich auf sie!

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/Awo-Handarbeitsgruppe-ist-offen-fuer-neue-Interessierte-Seit-zehn-Jahren-klappern-die-Nadeln

 

Schachspielgruppe

Schach

Jung und Alt erfreuen sich am königlichen Spiel und messen ihr strategisches Können. Neue Freunde des Schachspiels sind jeden Freitag um 19:30 in der Begegnungsstätte willkommen.

 

PC Treff & Smartphone

Hier können Sie alle Frage stellen, die Sie zum Thema PC, Smartphone und Co haben. Sie treffen uns jeden Montag in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Der eigene Laptop oder das Smartphone können mitgebracht werden. Auch wer nur kostenlos im Internet surfen will ist herzlich willkommen. Dieses Angebot ist nicht an eine Mitgliedschaft in der AWO gebunden.
Was bietet der Internet Treff?

Hilfe beim Umgang mit dem PC:

  • Internet
  • Word
  • Excel
  • Bildbearbeitung mit Picasa

zur Inhaltsübersicht

Offener Donnerstags – Themenkreis

AWO Wolbeck Themenkreis

Der Offene Donnerstags-Themenkreis bietet jeweils donnerstags in der Zeit von ca. 15:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr einen Vortrag. Unsere Begegnungsstätte ist für Sie geöffnet ab 14:30 Uhr. Kaffee und Kuchen erhalten Sie ab 15:00 Uhr.

Der Kuchen wird seit Bestehen des Themenkreises von Frau Beate Weinert mit großer Freude gebacken. Bislang – so ergab eine Berechnung hat Frau Weinert mehr als 1000 Kuchen gebacken.

Die Bäckerin schneidet die von ihr mit Liebe gebackenen Kuchen.

Beate Weinert Kuchenbuffet

Kuchen, bei denen dem Freund selbstgebachener Kuchen das Wasser im Mund zusammenläuft allein vom Anschauen!

 

In der Zeit von Mai bis August 2019 haben wir – bei einem Kostenbeitrag von 6,00 €, inklusive Kaffee und Kuchen – folgende Themen vorgesehen: (Ausgenommen Führungen, Sonderveranstaltungen und Fahrten)

 

16.05.2019 „Hans Fallada zum 125-Jährigen“

Hans Fallada war ein präziser Beobachter der politischen und wirtschaftlichen Missstände in der Weimarer Republik. Sein Werk ist geprägt von nüchternen, gleichwohl anschaulichen Milieustudien mit überzeugenden Charakterzeichnungen gerade der einfachen Menschen. Berühmt wurde er durch seinen Gefängnisroman „Wer einmal aus dem Blechnapf frisst“. Aus der Reihe „Literatur für Liebhaber“ mit Marion und Markus von Hagen

 

23.05.2019 „Shangri-la – Auf der Tee-Pferde-Straße nach Tibet“

Was als Fußweg zum ebenbürtigen Handelsaustausch – Tee gegen Pferde – vor etwa 1000 Jahren begann, ist nun eine ausgebaute Fahrstraße für die massive chinesische Ausbreitung in Tibet. Der Referent, Prof. Dr. Ingo Kennerknecht, ist Sprecher der Regionalgruppe Münster der Tibet Initiative Deutschland e.V. und reist seit 1973 regelmäßig nach Asien und seit 1987 nach Tibet.

 

30.05.2109 Christi Himmelfahrt

 

06.06.2019 „Medien im Umbruch - Journalismus im Wandel“

Technisierung, Digitalisierung und Globalisierung haben das mediale Miteinander der Welt verändert und geradezu revolutioniert. Wie bewältigen wir Text- und  Bilderflut in Zeiten sich ständig erneuernder und überschlagender Nachrichten? Wie verändert sich unsere Gesellschaft im Kontext sozialer Netzwerke? Wie bedrohlich sind Fake News für unsere freiheitlichen Gesellschaften? Hat die gute alte Zeitung bald ausgedient? Brauchen wir künftig überhaupt noch Journalisten? Wer könnte diese Fragen besser beantworten, als der Referent: Johannes Loy, Ressortleiter Feuilleton bei den Westfälischen Nachrichten / Zeitungsgruppe Münsterland.

 

13.06.2019 „Der Jugendstil in Budapest“

In Ungarn entwickelte sich eine als „Ungarischer Jugendstil“ bezeichnete national geprägte Form der Sezession aus. Besonders in Budapest, aber auch in anderen Städten Ungarns entstand eine große Anzahl von Gebäuden in diesem Stil. Es sind Bauten, die mit ihren bunten Kacheln und Ziegeln auch heute noch das Budapester Stadtbild nachhaltig prägen. Die Referentin, Vivien Gerber, beschäftigt sich in ihrer Freizeit gern mit Architektur und mit der Kunstrichtung Jugendstil. Als studierte Bauingenieurin hat sie ein geschultes Auge für die Details von Gebäuden.

 

20.06.2019 Fronleichnam

 

27.06.2019 „Wilhelm Tell – zeitlos aktuell“

Unter den Theaterstücken Schillers ist der Wilhelm Tell das Bekannteste, obgleich es sehr selten gespielt wird. Aufführungen findet man häufig auf Freilichtbühnen, in denen dann oft der Charakter eines Volksstückes herausgestellt wird. Dass der Wilhelm Tell jedoch ein auch heute ganz aktuelles Theaterstück ist, in welchem es um Themen wie Freiheit und Gerechtigkeit geht möchte der Referent Dr. Manfred Derpmann in der Reihe “Literatur im Gespräch“ an Hand ausgewählter Textbeispiele aufzeigen. Dabei soll es auch darum gehen, über die Texte in ein Gespräch zu kommen. Textbeispiele werden verteilt.

 

04.07.2019 „Zauber der Toskana“ - Geschichte, Kunst, Kultur, Natur“

Der Referent – Peter Externest – nimmt sein Publikum mal wieder mit auf eine wundervolle Reise in die Toskana. Das frühere Tuszien gilt als historische Landschaft und bedeutende Kulturlandschaft mit einer charakteristischen Natur. Florenz, Pisa, Siena, Lucca, Volterra, San Gimignano, Pistoia, Prato und Montecatini Terme sind Stationen der Reise. Es gibt wenige Landschaften mit einer so großen Dichte an UNESCO Welterbestätten! Eine Auswahl an Sehenswertem stellt die äußerst abwechslungsreiche toskanische Landschaft vor.

 

11.07.2109 „Oma rate mal, wer hier spricht?“ Enkeltrick –Taschendiebstahl-Trickbetrüger

mit diesen Worten locken die Betrüger ihre Opfer am Telefon oft in die Falle. Die Zahl der Delikte des sogenannten „Enkeltricks“ hat in den vergangenen Jahren rapide zugenommen. Trickdiebe nutzen günstige Gelegenheiten, um an Wertsachen  und Bargeld zu kommen. Sie arbeiten mit Ablenkung, Überraschung und Schnelligkeit und wählen Opfer, bei denen sie mit wenig Aufmerksamkeit und Gegenwehr rechnen. Wie gehen diese Täter vor? Und was können Sie dagegen tun? Als Referentin wurde Cordula Mayer eingeladen. Sie kommt als Ansprechpartnerin  aus dem Kommissariat Vorbeugung, bei der Polizei Münster. Ihr Vortrag und ihre Filmbeiträge leisten gute Aufklärungsarbeit.

 

Sommerpause bis zum 29.08.2019

 

29.08.2019 „Klima- und Artenschutz“ Erhaltung natürlicher Lebensräume

Der Zoodirektor Dr. Thomas Wilms berichtet über die Natur- und Artenschutzprojekte des Allwetterzoos Münster. Lebensräume verschwinden immer schneller, langjährige Dürren und steigende Temperaturen bedrohen ganze Artengemeinschaft. Dr. Thomas Wilms erläutert, mit welchen Projekten der Zoo zur Erhaltung natürlicher Lebensräume beiträgt.

 

 Hinweise

Wir möchten Ihnen auch künftig anspruchsvolle und interessante Themen aus den Bereichen Kultur, Politik, Geographie, Literatur usw. anbieten. Dies können wir nur mit ihrer Unterstützung leisten und bitten deshalb um einen Kostenbeitrag. Darin enthalten ist das Referentenhonorar und selbstverständlich – wie schon in der Vergangenheit – der leckere selbstgebackene Kuchen von Beate Weinert, Kaffee und ein alkoholfreies Getränk.

 Die angebotenen Fahrten werden wir zum Selbstkostenbetrag abrechnen. Wegen der Busbestellung ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Bei Anmeldung wird der Fahrpreis fällig; bei Nichtteilnahme erfolgt keine Erstattung.

 Das Team des AWO – Themenkreises bemüht sich stets, Personen mit Mobilitätseinschränkungen und auditiv eingeschränkten Personen, eine optimale Teilnahme an unseren Vorträgen zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns an.

 Das Programm haben für Sie zusammengestellt:

Marlene Benter-Camen                                  Marlene Lauhoff

Telefon: 02506/1070                                      Tel. 02506/302982

Mobil: 01590/2484412                                    Mobil: 0152/54285329

 Wir bedanken uns für ihr reges Interesse an unseren Themenkreisen. Dieses spornt uns immer wieder an, nach Neuem und Interessantem Ausschau zu halten. Sollten Sie Anregungen oder Themenvorschläge haben, bitten wir um Mitteilung.

 Ihr AWO Ortsverein Wolbeck

Vorsitzender : Rainer Mertens

Tel. 02506/7754

Mobil : 0173/9539511

 

zur Inhaltsübersich

Geschichte des Ortsvereins Wolbeck

Die Gründungsversammlung fand am 28. Mai 1971 in der Gaststätte Bockholt statt. Die Initiative zur Gründung kam aus den Reihen der SPD Fraktion im damaligen Gemeinderat. Als erste Vorsitzende wurde Regina Kaup gewählt. Ihre Aufgabe war es, die personelle Situation des Ortsvereins zu verbessern und vor allen Dingen nach außen hin die Mauer von Unkenntnis und falschem Wissen über die Aufgaben eines freien Wohlfahrtsverbandes zu durchbrechen. Letzteres ist eine Daueraufgabe. Die personelle Situation erlaubte es jedoch bereits am 21. Oktober 1971 eine erneute Mitgliederversammlung durchzuführen.

Hier wurde als neuer erster Vorsitzender Hans Knapp gewählt. Nunmehr setzte sich der neue Vorstand zielstrebig dafür ein, eine Altentagesstätte zu gründen. Für dieses Vorhaben hatte die AWO das Gebäude der damaligen „Große-Mädchen-Schule“ gegenüber der Pfarrkirche ins Auge gefasst. Die Umbaupläne mit detaillierten Zeichnungen und der kompletten Finanzierung durch die AWO wurden der Gemeinde vorgelegt. Entgegen vorherig signalisierter Bereitschaft stimmte der Gemeinderat im März 1972 gegen das Projekt. Rückblickend ist bekannt, dass die katholische Kirchengemeinde im August einen eigenen  Zuschussantrag gestellt hat. Gebaut wurde aber nichts. Das jahrelang leer stehende Schulgebäude wurde später abgerissen.

Nachdem das Projekt Altentagesstätte wie eine Seifenblase geplatzt war, machte sich Resignation breit. Für den Ortsverein folgte eine Phase der Stagnation. Die Vorsitzenden der nächsten Jahre und die verdienten Vorstandsmitglieder, wie unter anderem Katharina Neumann, Dietlinde Becker, Reni Kaup, Mary Damerau, Willi Urscheit, Irmgard Fannasch, Ernst Tomkötter und Egon Bröskamp bekamen die Aktivitätsmüdigkeit zu spüren. Aber seit 1974 konnten die Altpapieraktionen erweitert werden. Bei den Weihnachtsaktionen wurden die Altpapiererlöse und sonstige Einnahmen voll und ganz für ältere Mitbürger und Behinderte zur Verfügung gestellt.

Eine Wende setzte 1979 ein. Neben dem damaligen Vorsitzenden Peter Paul Dreyer waren es Reinhard von dem Berge und Gerd Greiser die frische Impulse einbrachten. Von entscheidender Bedeutung war es, dass im „Haus Wolbeck“ einmal wöchentlich Räume genutzt werden konnten. Damit war es möglich einem Seniorentreff fest zu terminieren. Unter dem damaligen Seniorenobmann Helmut Plaschke engagierten sich insbesondere: Käthe Borgers, Elsbeth Hagemeyer, Gertrud Dolle, Willy Rüther und Maria Westhues. Weiter wurden unter dem Vorsitzenden Reinhard von dem Berge (Februar 1983 bis Februar 1985) unter anderem ein Handarbeits-Kreis, Lichtbildervorträge, Basare und Kinderfeste angeboten. Die Mitgliederzahl wuchs auf über 100 Mitglieder an.

1985 ergab sich durch die Umbaumaßnahmen im Haus Wolbeck ein deutlicher Einschnitt in den Aktivitäten. Die Seniorengruppe konnte sich z.B. nur im 14-tägigen Wechsel in den Räumen der katholischen oder evangelischen Kirchengemeinde treffen. Zum Fortbestand und weiteren Aufbau des Ortsvereins fehlten eigen genutzte Räumlichkeiten.

Am 14.06.1986 wurde Horst-Herbert Camen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die Mitgliederversammlung beauftragte ihn geeignete Räume zu kaufen oder zu mieten. Nachdem der Ankauf der ehemaligen Gaststätte „Zum Tiergarten“ scheiterte bot sich die Gelegenheit das Haus in der Hofstraße 24 zu mieten. Der Vermieter, Herbert Forsthove, lies einige kleinere Umbauten durchführen. Die Gestaltung der Innenräume wurde vom OV in Eigenleistung durchgeführt. Hier haben mit besonderem Arbeitseinsatz Willi Lehmann und Werner Stepke mitgewirkt. Am 24.06.1987 war es dann so weit. Die erste Begegnungsstätte des Ortsvereins konnte feierlich eröffnet werden.

Die unmittelbare Auswirkung der Eröffnung zeigte sich im Besuch des Seniorentreffs. Hier bildeten sich an drei Tagen in der Woche Gruppen, die in geselliger Runde die Probleme des Alltags überbrücken konnten. Zu dem bestand eine unerschöpfliche Informationsbörse zu den Tagesereignissen in Wolbeck.

In den nachfolgenden Jahren hat der Ortsverein eine große Palette an Angeboten bereitgehalten. Beispielhaft seien erwähnt: Tagesausflüge, Theaterbesuche zu Freilichtbühnen, Pättkesfahrten, Kur- und Urlaubsaufenthalte, Sommerfeste, Kinderfeste, Weihnachtsfeiern, Basare, Tage der offenen Tür, Lichtbildervorträge, Gymnastikkurse, Diätkurse, Bastelkreise, Handarbeitskreise, Doppelkopfrunden, Schachgruppen, den jährlichen Seniorenkarneval im Festzelt der ZiBoMo (in 2011 mit 350 Besuchern) und den erfolgreichen wöchentlichen Themenkreis.

Der Themenkreis ist an die Stelle der einfachen Seniorentreffs getreten, die sich aus dem Zeitgeist heraus langsam aufgelöst haben.

Zurzeit werden zu festen Terminen angeboten:

  •  montags: Internet Treff unter Leitung von Theo Mooren
  • dienstags: Handarbeitskreis unter der Leitung von Rosemarie Liesert
  • donnerstags: Themenkreis unter Leitung von Marlene Benter-Camen und der besonderen Betreuung von Beate Weinert (zuständig für Kaffee und selbst gebackenen Kuchen)
  • freitags: Schachgruppe unter Leitung von Erhard Beier
  • donnerstags 14-tägig: Doppelkopfrunde unter Leitung von Dieter Banneke

     

zur Inhaltsübersicht

Presse und Bilder

Steel Dart

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2651425-Gut-zielen-und-schnell-rechnen-Bei-der-Awo-Wolbeck-findet-alle-zwei-Wochen-ein-Dart-Treff-statt

Fotokurs 2016

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2511187-Fotokurs-mit-Jendrejewski-Motive-wollen-erobert-werden

Neuwahl des Vorstands

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2376802-Generationswechsel-geglueckt-Generationswechsel-ist-geglueckt

30 Jahre Vorsitz

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2368442-Awo-Wolbeck-Eine-Aera-geht-zu-Ende

Konzert mit Shanty Chor Münster und AWO Projektchor

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2208299-Konzert-in-der-St.-Nikolaus-Kirche-Shanty-Chor-und-Awo-Team-singen

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2208299-Konzert-in-der-St.-Nikolaus-Kirche-Shanty-Chor-und-Awo-Team-singen

Neue Begegnungsstätte

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2133426-Der-Umzug-der-Awo-Wolbeck-in-der-Neustrasse-2-ist-geschafft-Neue-Raeume-mit-Pfiff

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2084210-Kurse-und-Veranstaltungen-finden-demnaechst-an-der-Neustrasse-2-statt-Eine-neue-Heimat-fuer-die-Awo

 

Handarbeitsgruppe

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/Awo-Handarbeitsgruppe-ist-offen-fuer-neue-Interessierte-Seit-zehn-Jahren-klappern-die-Nadeln

Seniorenkarneval

2017
http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2658809-Torsten-Laumann-und-Rainer-Mertens-moderieren-den-Seniorenkarneval-Bewaehrtes-Format-mit-neuem-Team

2016

Kunstausstellung Fritz Ehring

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2601067-Fritz-Ehring-stellt-bis-zum-18.-Dezember-Aquarelle-im-Awo-Treff-aus-Kirchen-Fachwerkhaeuser-Ziegenbock  

Seniorenkarneval

2017

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2703063-Seniorenkarneval-am-Ziegenbockssamstag-Restlos-ausverkaufte-Multi-Generationen-Show  

2016

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2252747-Karnevalistischer-Seniorennachmittag-von-Awo-und-ZiBoMo-Ein-naerrischer-Dauerbrenner

2015

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/1874109-Seniorenkarneval-mit-der-Awo-und-Zibomo-Schunkeln-im-Wolbecker-Wohnzimmer

2014

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/Awo-Seniorensause-Der-beste-Karneval-den-es-jemals-gab

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/Senioren-Karnevalssitzung-der-KG-ZiBoMo-mit-einem-mehrstuendigen-und-abwechslungsreichem-Programm-Hupfdohlen-und-XXL-fen

 2012

http://www.wn.de/Fotostrecken/Lokales/Muenster/Awo-und-ZiBoMo-Seniorenkarneval-2012-in-Wolbeck

Neujahrsempfang

15.01.2017

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2664464-Straesser-und-von-Olberg-bei-der-Awo-Bildung-steht-ganz-oben-auf-der-Liste

Donnerstags Themenkreis

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/3221095-Tuermerin-Martje-Salje-interpretierte-Chansons-von-Edith-Piaf-Tragoedie-eines-kurzen-Lebens

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2738393-Professor-Hans-Hermann-Wickel-hat-die-Weiterbildung-im-Bereich-Musik-im-Alter-begruendet-Musizieren-bis-ins-hohe-Alter-hinein

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2733526-Kabarett-und-Konzertveranstaltungen-im-Gartenbauzentrum-Claire-Waldoff-voellig-unverstaubt

http://www.wolbeck-muenster.de/volles-haus-fuer-erzaehl-es-niemandem-2017020114036

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2665483-Erzaehl-es-niemandem!-WDR-Moderatorin-Randi-Crott-liest-im-Achatius-Haus-aus-ihrem-Buch

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2619146-Vortrag-im-Awo-Treff-Nie-aus-den-Augen-verloren

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2552494-Schauspieler-liest-aus-seiner-ersten-Novelle-Vor-dem-Pilzgericht-Frank-Dukowski-Kopfkino

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2357193-Wolfgang-Schemann-im-Awo-Treff-Masematte-Die-Matschka-auf-dem-Keilof

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/2175792-Geschichten-rund-um-den-Send-Unser-Publikum-ist-treu

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/1713528-Erste-Veranstaltung-des-Awo-Treffs-hatte-das-Thema-Fuellhorn-und-Weinrebe-Aufakt-mit-Perlwein

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/Rainer-Schepper-im-Awo-Treff-Sklavin-bevor-es-Sklaven-gab

http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Wolbeck/Sonderpaedagogin-Marlies-Kellermann-erzaehlt-ueber-ihre-Arbeit-Freundliche-und-dufte-Typen

zur Inhaltsübersicht

 

AWO-Mitgliedschaft

Die AWO hilft – helfen Sie der AWO

Heute ist diese Idee immer noch zeitgemäß – gerade in Zeiten, in denen Egoismus statt Solidarität an der Tagesordnung ist. Aber nur als ein starker Mitgliederverband können wir auf Dauer helfen und gute Arbeit in Wolbeck leisten. Damit die AWO auch weiterhin mit Herz, Menschlichkeit und Qualität aktiv sein kann, sind wir auf ihre Hilfe angewiesen!

Der Beitrag für eine Einzelmitgliedschaft beträgt

mindestens € 2,50.

Eine Familienmitgliedschaft beträgt

mindestens € 4,00.

Werden Sie Mitglied!

Das Aufnahmeformular können Sie hier herunterladen.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.