Ortsverein Nord

Vorsitzender

Eugen Bröker

Bröcker, Eugen

Sprakeler Heide 17

48159 Münster

Tel.: 02 51 - 21 67 92

E-Mail: broeker.eugen@arcor.de

Suche

Suche
.

Ortsverein Nord

Guten Tag,

gern begrüße ich Sie auf der Web-Seite des AWO Ortsvereins Münster Nord.

Mein Name ist Eugen Bröker, Vorsitzender des OV Nord.

Der OV Nord gehört dem AWO Kreisverband Münster an und ist für folgende Stadtregionen aktiv: Coerde, Kinderhaus, Sprakel.

Er ist auf vielen Gebieten sozial und ehrenamtlich tätig. An seinen diversen AWO-Veranstaltungsorten macht der OV Nord umfangreiche Angebote. Dies sind öffentliche wie interne, kulturelle und soziale Veranstaltungen, Geselligkeit, Spiele, Fahrten und Reisen.

Gern bietet Ihnen der Ortsverein eine Mitgliedschaft oder die ungebundene Teilnahme an.

Informationen, Wegweiser und Hilfen erhalten Sie durch mich.

Ihr Eugen Bröker

Aktuelles

Begegnungszentrum feiert 30-jähriges Jubiläum

Das Begegnungszentrum Kinderhaus feierte am 07.Juli 2018 sein 30-jähriges Bestehen. Die Einrichtung entstand 1988 mit tatkräftiger und ideeller Unterstützung der AWO Münster und ist deren kooperatives Mitglied.

Das Jubiläum wurde u.a. auf dem Sprickmannplatz - mitten zwischen den Hochhäusern - gefeiert. Die Ehrenamtlichen der AWO trugen durch die Finanzierung des AWO Spilemobils, durch Popcorn und Ballons zum Gelingen des Sommerfestes bei. Die Begleiter des Spielemobils vom AWO-Jugendwerk hatten im bunten Treiben auf dem Platz reichlich zu tun, den Wünschen der zahlreichen Kinder gerecht zu werden.

Foro Jubiläum 30 Jahre BGZ  Foto BGZ Jubiläum 30 Jahre

Weihnachtsmarkt der Wohlfahrtsverbände

Wir laden Sie herzlich zum Weihnachtsmarkt der Wohlfahrtsverbände ein.

Bis zum 19. Dezember 2017 findet der Weihnachtsmarkt im Stadthaussaal in Münster statt. Er ist geöffnet von 10 bis 18 Uhr (sonntags von 11 bis 18 Uhr).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Einladung zum Weihnachtsmarkt Wohlfahrtsverbände

2800,- Euro AWO-Spenden

Einen Gesamtbetrag von 2800,- Euro spendete die AWO Münster-Nord in den vergangenen Tagen an verschiedene soziale Einrichtungen des nördlichen Stadtbezirks. 500 Euro davon durfte gestern der Jugendsalon des Begegnungszentrums Kinderhaus entgegennehmen. Die Mitarbeiterinnen des Vereins Nicole Berner und Irina Rosin bedankten sich herzlich bei dem Vorsitzenden der AWO-Nord, Eugen Bröker, der in den vergangenen Tagen weitere Spenden zu überbringen hatte. So erhielten die Coerder Kitas Nerzweg, Marderweg und Kiesekampweg jeweils 300,- Euro. Und auch das Familienzentrum Killingstraße war unter den Spendenempfängern. Über jeweils 300,- Euro durften sich auch das Stadtteilbüro Coerde, die dortige psychologische Beratungsstelle und das Jugendwerk der AWO freuen.

„Unsere Ehrenamtlichen“ - so Eugen Bröker – „waren in den  letzten Tagen wiederum fleißig im AWO-Cafe des Stadthauses im Einsatz“. „Es gibt Grund zu der Hoffnung, dass auch im nächsten Jahr verschiedene Einrichtungen davon profitieren werden.“

Spende des OV Nord

Foto (v.l.n.r.): Irina Rosin, Eugen Bröker, Nicole Berner

Spende an den Kindergarten mit Vorstand

Spendenübergabe an die Kita durch den Vorstand des AWO OV Nord

 

Eine Reise nach Paderborn

Paderborn 26.10.2016 21

Die Reisenden lauschen den Ausführungen des Stadtführers

 

35 Mitglieder und Gäste des AWO Kreisverbands besuchten die ostwestfälische Stadt Paderborn. Ein Rundgang mit einem Stadtführer ließ die Teilnehmer einige Sehenswürdigkeiten Paderborns erleben. Das Heisingsche-Haus, das dreigiebelige Rathaus, sowie das Adam-und-Eva-Haus gelten als Paradebeispiele der Weserrenaissance. Die Tatsache, dass bei der Renovierung des riesigen Hochaltars in der ehemaligen Jesuitenkirche nur 375 Gramm Blattgold verbaut wurden, sorgte für Diskussion und Staunen. In der im Jahr 1017 errichteten Bartholomäuskapelle mit einem fast 5 Sekunden anhaltenden Nachklang stimmte die Gruppe das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ an. Ein Erlebnis! Nach einem Rundgang im Libori Dom suchten die Teilnehmer das Drei-Hasenfenster im Kreuzgang des Doms. Mit Staunen stellten sie fest, dass die 3 Hasen auf dem Fenster nur 3 Ohren haben und trotzdem jeder Hase 2 Ohren hat. Mitten in der Stadt und in der Nähe des Doms entspringt die Pader - Deutschlands kürzester Fluss. Aus mehr als 200 Quellen dringt das Wasser mit durchschnittlich 5000 Litern pro Sekunde aus dem Boden. Nach dem Rundgang stärkten sich alle bei einem leckeren Mittagessen im Leohaus der AWO Paderborn. Der Nachmittag war dem Besuch eines Museums oder dem Schoppen vorbehalten. Die Teilnehmer stellten fest, dass Sie auf jeden Fall Paderborn noch einmal besuchen wollten, um die Museen mit ihren Schätzen anzuschauen. Vor der Rückfahrt stärkten sie sich mit Kaffee und Kuchen im Leohaus der AWO.

Jubiliarehrung, 1000,- € Spende und Schnupperkurs im Picassomuseum

Der AWO OV Münster Nord durfte bei einem gemeinsamen Frühstück auf Gut Kinderhaus gleich mehrere Mitglieder ehren, die mit ihrer Mitgliedschaft die sozialen und humanitären Ziele der AWO nachhaltig gefördert haben. 20 Jahre, 30 Jahre und ein 45-jähriges Jubiläum durften gefeiert werden.

Mitglieder-Ehrung für langjährige AWO-Mitgliedschaft
Über eine besondere finanzielle Unterstützung zu Weihnachten konnten sich dieses Jahr die Coerder AWO-Einrichtungen freuen. Stellvertretend für die Einrichtungen nahm Jutta Lebkücher mit Petra Frommer (AWO Kita) den Betrag von 1000,- € entgegen.

Spendenübergabe für die AWO-Einrichtungen in Coerde
Für das AWO Jugendwerk in Coerde und dem Jugendsalon Sprickmannplatz hat der Ortsverein noch eine kleine Zugabe bereit. Sie dürfen aktuell zur laufenden Skulpturen Ausstellung „Alberto Giacometti" im Picassomuseum an einem kleinen Schnupper-Workshop teilnehmen.

Empfehlungen

Bitte beachten Sie auch die Informationen über:

www.wir-in-sprakel.de

Westfalenfleiß GmbH  www.westfalenfleiss.de.

Begegnungszentrum Sprickmannstraße e.V. 

Sie erreichen das Begegnungszentrum Sprickmannstaße e.V., Sprickmannplatz 7, unter folgenden Internet-Adressen: 

 



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.