Marienschule Lüdinghausen

Einrichtungsleitung

Marina Killer

Bild Marina Killer

Alter Berg 5

59348 Lüdinghausen

Tel.: 0 25 91 - 891 18 41

Fax: 0 25 91 - 891 18 68

E-Mail: m.killer@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 11:30 bis 16:30 Uhr

Suche

Suche
.

Marienschule Lüdinghausen (Seppenrade)

Das Wichtigste im Überblick

Anzahl der Kinder: 64

Tagesablauf

  • Freies Spiel in der unterrichtsfreien Zeit
  • Gemeinsames warmes Mittagessen: Die Kosten betragen zurzeit 50,00 € im Monat und sind von den Eltern auf das Konto der OGS zu überweisen.
  • Hausaufgabenbetreuung in festen Gruppen durch eigene Mitarbeiter*innen, Lehrpersonal und Honorarkräfte
  • Vielfältige Nachmittagsangebote mit den Schwerpunkten Bewegung, Musik und Kreatives durch eigene Mitarbeiter*innen und externe Anbieter

Nachmittagsangebote

Im Allgemeinen werden AGs im musischen, sportlichen und kreativen Bereich angeboten. Die AG-Angebote werden in jedem Schulhalbjahr nach dem Bedarf der Kinder überarbeitet und angepasst. Der aktuelle AG-Plan kann jederzeit bei der Einrichtungsleitung erfragt werden. Die AGs sind freiwillige Angebote. Kinder, die die Angebote nicht wahrnehmen, können die Zeit für Ruhephasen und gemeinsames Spiel nutzen.

Elternbeiträge

  • Die Elternbeiträge werden individuell nach dem Bruttojahreseinkommen durch die Stadt Lüdinghausen berechnet und eingezogen.
  • Die Staffelung liegt zurzeit zwischen 0 und 180,00 €.
  • Geschwisterkinder zahlen zwischen 0 und 90,00 €.
  • Familien, die Leistungen nach dem SGB II beziehen, können im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes eine anteilige Befreiung vom Verpflegungskostenbeitrag beantragen.

Personal

  • Pädagogische Fachkräfte
  • Ergänzungskräfte
  • Hauswirtschaftskräfte
  • Honorarkräfte
  • Krankheitsvertretung

Ferienprogramm

Die Betreuung in den Ferien ist mit Ausnahme einer dreiwöchigen Schließungszeit in den Sommerferien sowie eine in der Regel zweiwöchigen Schließungszeit in den sonstigen Schulferien sichergestellt.

  • Individuell abgestimmtes Ferienprogramm mit besonderen Freizeitaktivitäten
  • In der Regel schulübergreifendes Ferienprogramm

Qualitätsentwicklung

  • Fortführung und Ausbau des Konzeptes auf der Grundlage der AWO-Qualitätsstandards und der Maßstäbe für die offenen Ganztagsschulen des Lenkungskreises der Stadt Lüdinghausen
  • Ausbau der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern


  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.