Süder Grundschule Hauptstandort In der Feige Herten

Einrichtungsleitung

Stephanie Galla

Stephanie Galla

In der Feige 192

45699 Herten

Tel.: 0 23 66 - 30 38 94

Fax: 0 23 66 - 30 38 93

E-Mail: s.galla@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 8 bis 16 Uhr

Außerdem in enger Abstimmung mit der Schulleitung bei Unterrichtsausfall und an allen unterrichtsfreien Tagen (z.B. bei Lehrerfortbildungen, beweglichen Ferientagen).

Suche

Suche
.

Süder Grundschule - Hauptstandort In der Feige Herten

Die Grundschule In der Feige startete im Schuljahr 2004/2005 mit der Offenen Ganztagsschule (OGS).  Im Folgenden möchten wir einen Überblick über unsere Rahmenbedingungen und unser pädagogisches Verständnis geben.

Rahmenbedingungen

Die OGS In der Feige unterliegt der Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Zurzeit wird unsere OGS von 125 Kindern besucht, die in vier Stammgruppen aufgeteilt sind: Schildkröten-Gruppe (erste Klasse), Nilpferd-Gruppe ­(zweite Klasse), Affen-Gruppe (dritte Klasse) und Löwen-Gruppe (vierte Klasse).

Unsere Räumlichkeiten bestehen aus

  • einer Küche mit Essraum,
  • mehreren Gruppenräumen,
  • Klassenräumen als Hausaufgabenräume,
  • Musikraum und Turnhalle der Schule zu abgesprochenen Zeiten,
  • einem großen Außengelände und
  • dem angrenzenden Schlosspark.

Für die Arbeit mit den Kindern stehen folgende Mitarbeiter*innen zur Verfügung:

  • Pädagogische Fachkräfte
  • Pädagogische Ergänzungskräfte
  • Zwei Hauswirtschaftskräfte
  • Student*innen und Praktikant*innen
  • Lehrer*innen
  • Honorarkräfte

Grundsätze, Aufträge, Ziele

Im Fokus steht für uns das Kind und sein Wohl!

Wir orientieren uns an der Lebenswelt der Kinder, um gezielt auf ihre Interessen und Bedürfnisse eingehen zu können. Uns ist dabei wichtig, dass jedes Kind mitgenommen wird. Deshalb werden individuelle Bedürfnisse und Förderbedarfe berücksichtigt und begleitet.

Um individuell auf die Kinder eingehen zu können, legen wir Wert auf offenes Arbeiten. Die Kinder kommen in der Zeit von 11:45 bis 14:30 Uhr in ihren Stammgruppen an, essen in ihnen zu Mittag und machen Hausaufgaben. Jeden Mittag finden in den Stammgruppen kurze Willkommenskreise statt, damit die Kinder ihren Alltag in der OGS mitgestalten können. Die Hausaufgabenzeit dient auch als Kommunikationszeit mit den Lehrer*innen, da diese mit einigen Stunden in der OGS vertreten sind.

Ab etwa 14:30 Uhr werden alle Gruppenräume geöffnet, sodass die Kinder nach ihren Vorlieben eine*n Partner*in sowie einen Ort zum Spielen frei wählen können. Die Kinder erfahren so ein gewisses Maß an Selbstständigkeit, Selbstverantwortung und Selbstorganisation. Unsere Räumlichkeiten bieten thematische Schwerpunkte, sodass gezielter auf gemeinschaftliche Interessen eingegangen werden kann. Während dieser Zeit finden auch wechselnde Arbeitsgemeinschaften (AGs) statt. Der Plan hängt in der OGS aus.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit stellt die tiergestützte Pädagogik dar. So wird der OGS-Alltag regelmäßig durch einen Pädagogik-Begleithund begleitet. Gemeinsam mit der Schule werden im Schulgarten mit Unterstützung eines Imkers vier Bienenstöcke betreut. Zudem ist der Wald ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder können durch die Erfahrung in der belebten Natur Nachhaltigkeit erfahren.

Öffnungszeiten und Tagesablauf

Im Regelfall ist die OGS ab 11:30 Uhr geöffnet, In Ausnahmen aber auch in Absprache mit der Schule ab 8 Uhr.

Ab 11:45 Uhr beginnt der weitere Tagesablauf nach dem offiziellen Schulunterricht. Die Zeiten für den weiteren Ablauf können je nach Gruppe, Tag und Klasse variieren.

11:45 - 12:30 Uhr: täglich Freispiel, Hausaufgaben
11:45 - 14:00 Uhr: täglich Mittagessen
14:00 - 15:00 Uhr: täglich Hausaufgaben
15:00 - 16:00 Uhr: täglich AGs

Ferienzeiten und Brückentage

Innerhalb der Ferien bieten die Teams der OGSen in Herten ein gemeinsames Ferienprogramm in einer Schule an, sodass die Kinder auch in den Ferien komplett betreut werden können. In den ersten zwei Wochen der Sommerferien schließen wir uns dem ­städtischen Kinderferienspaß an. In dieser Zeit hat keine OGS geöffnet. In der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist komplett geschlossen.

Auch die Brückentage werden gemeinsam mit den anderen Offenen Ganztagsschulen an einem Standort abgedeckt.

Die Abfragen werden frühzeitig vor den jeweiligen Ferien über die Kinder ausgeteilt.

Mittagessen

Der Preis für das Mittagessen beträgt 45,- € pauschal pro Monat, die Zahlung erfolgt bar oder per Überweisung. BuT-Empänger sind bei entsprechendem Nachweis von den Kosten der Mittagsverpflegung befreit.

Elternbeiträge

Der Kostenanteil der Eltern wird nach dem jeweiligen Bruttojahreseinkommen errechnet. Geschwisterkinder werden kostenlos aufgenommen.
Der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen schließt vor Eintritt in die OGS einen Aufnahmevertrag mit den Personensorgeberechtigten ab, der für die Dauer eines Schuljahres ­bindend ist. Wird der Vertrag nicht gekündigt, läuft er automatisch bis zum Ende des vierten Schuljahres weiter.

Vernetzung

Zusammenarbeit im Team

Eine gute Zusammenarbeit im Team stellt für uns die Grundlage für ­effektives und zielgerichtetes Handeln dar. Aus diesem Grund finden in regel­mäßigen Abständen Teamsitzungen statt, in denen außer organisato­rischen Angelegenheiten auch der Austausch über Kinder ein wichtiger Bestandteil ist. Gemeinsam werden Lösungsstrategien erarbeitet und Hand­lungsweisen reflektiert.

Zusammenarbeit mit Eltern

Wir sind um einen regelmäßigen Austausch mit den Eltern bemüht, damit wir zielgerichteter auf die Kinder eingehen können und auch schwierige Situationen gemeinsam bewältigt werden können. Aber auch organisatorische Angelegenheiten werden so schneller geklärt.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.