Barbaraschule Herten

Einrichtungsleitung

Sabine Toffel

Sabine Toffel

Wallstraße 32

45701 Herten

Tel.: 0 23 66 - 30 38 17

Fax: 0 23 66 - 30 38 15

E-Mail: s.toffel@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Die Betreuung der Kinder ist täglich zwischen 8 und 16 Uhr gewährleistet.

Außerdem in der unterrichtsfreien Zeit in enger Absprache mit der Schulleitung und an unterrichtsfeien Tagen (z.B. bei Lehrerfortbildungen, beweglichen Ferientagen).

Suche

Suche
.

Barbaraschule Herten

Die OGS wird zurzeit von rund 90 Kindern besucht.

Tagesablauf

  • Freies Spiel in der unterrichtsfreien Zeit
  • Gemeinsames warmes Mittagessen
    Die Kosten belaufen sich auf 47 Euro (pauschal pro Monat). Das Geld wird überwiesen. BuT-Empfänger sind bei entsprechendem Nachweis von den Kosten der Mittagsverpflegung befreit.
  • Hausaufgabenbegleitung in festen Gruppen durch pädagpogische Fachkräfte, Lehrer*innen und Honorarkräfte
  • Vielfältige Nachmittagsangebote in Form von Arbeitsgemeinschaften (AGs)
    Diese Angebote richten sich nach den Schwerpunkten der pädagogischen Mitarbeiter*innen und lehnen sich an den Interessen der Kinder an.

Öffnungs- und Entlasszeiten

Die Betreuung der Kinder ist täglich zwischen 8 und 16 Uhr gewährleistet. Aktuelle Bürozeiten können in der Einrichtung erfragt werden. Eine Elternsprechstunde ist immer nach einer Terminvereinbarung möglich. Die Entlasszeiten sind laut des Erlasses des Ministeriums auf 15 und 16 Uhr festgelegt.

Pädagogische Schwerpunkte

Unser pädagogischer Grundsatz orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kinder. Dabei stehen wir ihnen wertschätzend und respektvoll in jeder Situation zur Seite. Die pädagogische Arbeit passt sich dem aktuellen Entwicklungsstand der Kinder an, wobei die Fähig- und Fertigkeiten gefördert und gefordert werden. In unserer OGS ist jedes Kind ein willkommener und wertvoller Teil unserer Gemeinschaft.

Soziales Lernen

Im Zusammenleben der OGS gibt es einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander. Auch die Vermittlung von Normen, Werten und verschiedenen Bräuchen des sozialen Lebens gehören dazu. In der interkulturellen Gemeinschaft vermitteln und fordern wir einen toleranten Blick auf unterschiedliche Lebensanschauungen und Kulturen.

In der OGS erhalten unsere Kinder die Möglichkeit ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern und zu stärken.

Freizeitgestaltung und Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Unsere OGS-Kinder haben die Möglichkeit ihre Freizeit eigenständig zu gestalten. Hierzu setzen wir Impulse, um die Fantasie der Kinder anzuregen, damit sie eigene Spielideen entwickeln und umsetzen können. Es stehen ihnen zusätzlich verschiedene Materialien und Spiele zur Verfügung.

In der Zeit von 15 bis 16 Uhr werden den Kindern AGs im musischen, sportlichen und kreativen Bereich angeboten. Die AG-Angebote werden in jedem Schulhalbjahr nach dem Bedarf der Kinder überarbeitet und angepasst. Der aktuelle AG-Plan kann jederzeit bei der Einrichtungsleitung erfragt werden. Unsere AGs sind freiwillige Angebote, die allerdings nach zwei Schnupperstunden verbindlich für ein Schulhalbjahr gelten.

Alternativ bieten wir eine Spielstunde an, in der die Kinder ihre Zeit frei gestalten können.

Hausaufgaben

Die Hausaufgaben werden in festen Jahrgangsgruppen bearbeitet, die von pädagogischen Fachkräften und Lehrer*innen begleitet werden. Die Hausaugabenzeiten variieren je nach Jahrgangsstufen zwischen 30 und 45 Minuten pro Tag.

Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Gespräche zum Informationsaustausch können zu vereinbarten Terminen geführt werden. Es finden auch gemeinsame Aktivitäten mit den Eltern, Kindern und dem OGS-Team, wie Sommerfeste oder Elternabende, statt.

Ferienprogramm

In den Ferien und an den beweglichen Ferientagen werden Ihre Kinder von uns oder standortübergreifend betreut.
In den ersten zwei Wochen der Sommerferien bleibt die OGS geschlossen. Durch die Kooperation mit der Stadt Herten, können die Kinder in dieser Zeit am Ferienspaß teilnehmen.

Auch zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die OGS geschlossen.

Beliebt sind unsere Ferienfahrten - sie sind immer ein Garant für Spaß und gute Laune.

Elternbeiträge

Die Elternbeiträge werden individuell nach dem Bruttojahreseinkommen durch die Stadt Herten berechnet und eingezogen. Die Staffelung liegt zurzeit zwischen 0 und 170,00 €. Geschwisterkinder zahlen keinen Beitrag.

Personal

  • Pädagogische Fachkräfte
  • Ergänzungskräfte
  • Studierende und Erzieher*innen in der Ausbildung
  • Honorarkräfte
  • Krankheitsvertretung
  • Teilnehmer*innen am Freiwilligen Sozialen Jahr
  • Praktikanten*innen

Räumlichkeiten

Die OGS unterteilt sich in drei Bereiche: OGS 1, OGS 2 und OGS 3.

Die Räume der OGS 1 sind am Schulgebäude integriert und bestehen aus einem Gruppenraum, Essensraum und einem Büro.

Die OGS 2 befindet sich in einem zweistöckigen Haus, welches über den Schulhof erreichbar ist. In der OGS 2 gibt es drei Räume. Die gemütlich eingerichteten Bereiche laden zum Bauen, Malen, Basteln und Lesen ein.

Die OGS 3 besteht aus zwei Gruppenräumen, die nur durch eine Verbindungstür voneinander getrennt sind. Diese sind ebenfalls in verschiedene Bereiche unterteilt, sodass der kreativen Entfaltung unserer OGS-Kinder genügend Raum geboten wird. Dort haben die Kinder die Möglichkeit eigenständig oder unter Anleitung kreativ zu werden.

Auch ein Snoezel-Raum für Ruhephasen und Entspannungsübungen steht den Kindern zur Verfügung.

Im Außenbereich befinden sich der weitläufige Schulhof und ein angrenzender OGS-Garten, der in AGs oder Projekten gestaltet wird. Ein großes Klettergerüst, eine Nestschaukel und ein Sandkasten bieten viele Bewegungsmöglichkeiten.

Weitere Qualitätsmerkmale

  • Regelmäßige Teilnahme an Teamsitzungen
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Supervisionen
  • Enge Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe der Stadt
  • Kontinuierlicher Austausch mit den Lehrkräften


    • ZurückZurück.
    • Nach obenNach oben.
    .