Gustav-Adolf-Schule Datteln

Einrichtungsleitung

Sandrina Langner

Bild Sandrina Langner

Mozartstraße 1

45711 Datteln

Tel.: 0 23 63 - 85 32

E-Mail: s.langner@awo-msl-re.de

Suche

Suche
.

Gustav-Adolf-Schule Datteln

Das Wichtigste im Überblick

Anzahl der Kinder: 95

Tagesablauf

  • Freies Spiel in der unterrichtsfreien Zeit
  • Gemeinsames warmes Mittagessen: Die Kosten betragen zurzeit pauschal 44,00 € im Monat und müssen zum Monatsanfang bezahlt werden.
  • Hausaufgabenbegleitung in festen Gruppen durch eigene Mitarbeiterinnen, Lehrer und Honorarkräfte
  • Vielfältige Nachmittagsangebote mit den Schwerpunkten Bewegung, Musik und Kreatives durch eigene Mitarbeiter und externe Anbieter

Ferienprogramm

Die Betreuung in den Ferien ist sichergestellt. Schließungszeit in den ersten drei Wochen der Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr.

  • Individuell abgestimmtes Ferienprogramm mit besonderen Freizeitaktivitäten (zum Teil Kostenübernahme durch Eltern z. B. bei Ausflügen)

Elternbeiträge

Die Elternbeiträge werden individuell nach dem Bruttojahreseinkommen durch die Stadt Datteln berechnet und eingezogen. Familien, die Leistungen nach dem SGB II beziehen, können im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes eine anteilige Befreiung vom Verpflegungskostenbeitrag beantragen.

Personal

  • Pädagogische Fachkräfte
  • Ergänzungskräfte
  • Hauswirtschaftskraft
  • Praktikanten
  • Honorarkräfte

Kooperationspartner

  • Diverse Sportvereine
  • Berufskollegs
  • Jugendamt

Weitere Qualitätsmerkmale

  • Regelmäßige Teamsitzungen
  • Regelmäßige Teilnahme an Lehrerkonferenzen
  • Teilnahme an Fortbildungen
  • Mitarbeit von Lehrpersonal im Nachmittagsbereich
  • Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe

Weitere Planung

  • Fortführung und Ausbau des Konzeptes
  • Ausbau der Zusammenarbeit mit den Fachschulen und Berufskollegs
  • Zusammenarbeit mit Krankenkassen zwecks gesundheitsfördernder Angebote

Die Planung und Begleitung der Offenen Ganztagsschule an der Gustav-Adolf-Schule erfolgt durch den Schulleiter Herrn Schneider. Durch regelmäßige Elternbriefe und Informationsabende ist der Austausch mit den Eltern sichergestellt.

Nachmittagsangebote

Im Allgemeinen werden AGs im musischen, sportlichen und/oder kreativen Bereich angeboten. Die AG-Angebote werden in jedem Schulhalbjahr nach dem Bedarf der Kinder überarbeitet und angepasst. Die AGs sind freiwillige Angebote. Die Kinder melden sich jedoch nach 1 bis 2 Schnupperstunden verbindlich für ein Schulhalbjahr an. Kinder, die die Angebote nicht wahrnehmen, können die Zeit für Ruhephasen, Spontaneität und gemeinsames Spiel mit Mitschülern oder dem pädagogischen Personal nutzen.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.