Fachbereich Hilfen zur Erziehung

Fachbereichsleitung

Stephanie Plaß

Stephanie Plaß

Penningsstraße 1

45659 Recklinghausen

Tel.: 01 76 - 190 034 14

E-Mail: s.plass@awo-msl-re.de

StartPunkte und Mobile Jugendhilfe

Castrop-Rauxel

Bahnhofstraße 262

44579 Castrop-Rauxel

Tel.: 0 23 05 - 35 24 94

Datteln

Böckenheckstraße 3

45711 Datteln
Tel.: 0 23 63 - 357 70 38

Dorsten

Glück-Auf-Straße 204a

46284 Dorsten

Tel.: 0 23 62 - 40 09 55

Dülmen

Bahnhofstraße 24

48249 Dülmen

Mobil: 01 76 - 190 034 14

Gladbeck

Dorstener Straße 11

45966 Gladbeck
Tel.: 0 20 43 - 98 37 12

Marl

Wiesenstraße 55

45772 Marl

Tel.: 0 23 65 - 924 58 47

Münster

Hochstraße 12

48151 Münster
Tel.: 02 51 - 77 94 36

Recklinghausen

Penningsstraße 1

45659 Recklinghausen

Mobil: 01 76 - 190 034 14

Suche

Suche
.

StartPunkte: Ambulante Erziehungshilfen

Wir bieten an:

Unterstützung in der Familie

Mehrmals in der Woche kommt eine sozialpädagogische Fachkraft in die Familie, um sie kontinuierlich zu unterstützen.

Hilfe zum eigenverantwortlichen Leben

Jugendlichen, die besonderer Begleitung bedürfen, helfen wir bei der sozialen Integration und eigenverantwortlichen Lebensführung.

Gruppenangebote

Unsere Hilfen werden ergänzt durch verschiedene Gruppenangebote (z.B. Sport, Mini-Club, Hausaufgabenbetreuung, Mädchengruppe) und Projekte wie die Elternwerkstatt der AWO und verschiedene Konflikttrainings.

 

Wir bieten an:

Unterstützung in der Familie

Mehrmals in der Woche kommt eine sozialpädagogische Fachkraft in die Familie, um sie kontinuierlich zu unterstützen. Wir entlasten bei der Organisation des Alltags, begleiten zu Arztbesuchen oder Gesprächen mit Lehrer*innen, beraten bei finanziellen Problemen sowie bei Schwierigkeiten im Umgang mit Behörden und helfen bei Erziehungsproblemen in der Familie. Auch die Kinderbetreuung und die gemeinsame Freizeitgestaltung sind wichtige Bereiche unserer Arbeit. Türkische Familien können auf Wunsch durch eine türkische Mitarbeiterin betreut werden.

Hilfe zum eigenverantwortlichen Leben

Jugendlichen, die besonderer Begleitung bedürfen, helfen wir bei der sozialen Integration und eigenverantwortlichen Lebensführung. Wir unterstützen sie in persönlichen Fragen und in den Bereichen Schule, Ausbildung und Freizeitgestaltung.
Wir begleiten Jugendliche und junge Erwachsene in der Familie oder auch in einer eigenen Wohnung auf dem Weg zu ihrer Selbstständigkeit. Ein Betreutes Wohnen ist in der Regel ab dem 16-ten Lebensjahr möglich.

Gruppenangebote

Unsere Hilfen werden ergänzt durch verschiedene Gruppenangebote (z.B. Sport, Mini-Club, Hausaufgabenbetreuung, Mädchengruppe) und Projekte wie die Elternwerkstatt der AWO und verschiedene Konflikttrainings. Für die Kinder und Jugendlichen steht der Umgang mit anderen Kindern und die dazugehörigen Regeln und Konsequenzen und natürlich auch der Spaß im Vordergrund. Der Zugang zu den individuell gestalteten Einzelfallhilfen wird über ein Hilfeplanverfahren (SGB VIII, § 36) mit allen Beteiligten festgeschrieben.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.