Suche

Suche
.

AWO gegen Rassismus - AWO für Vielfalt

Flyer mit Veranstaltungen und Aktionen

Die AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen beteiligt sich auch in diesem Jahr mit kreativen Aktionen und inhaltlichen Veranstaltungen an der bundesweiten Kampagne AWO gegen Rassismus - AWO für Vielfalt, welche rund um den Internationalen Gedenktag gegen Rassismus am 21. März stattfindet.

Wie in den Vorjahren haben wir eine Veranstaltungsübersicht zusammengestellt.

Bei den offenen Veranstaltungen sind alle interessierten Personen herzlich willkommen!

Für das Argumentationstraining gegen Stammtischparolen am 21. März im Gemeinschafthaus Wulfen (GHW) in Dorsten bitten wir um vorherige Anmeldung.

Ein offenes Herz kennt keinen Rassismus

Auswahl geplanter Veranstaltungen und Aktionen

Raus, und zwar schnell? Das integrierte Rückkehrmanagement in NRW

19.03.2018, 19.30-21.30 Uhr Stadtbibliothek Münster (Alter Steinweg 11)

Nicht erst seit der Diskussion um eine Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) in Münster ist das so genannte Integrierte Rückkehrmanagement des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW) in den Fokus gerückt. Die Veranstaltung der GGUA, in Zusammenarbeit mit der AWO, wird das Integrierte Rückkehrmanagement kritisch beleuchten.

Literatur-Tische in den Offenen Ganztagsschulen

19.-23.03.2018

In den Offenen Ganztagsschulen erschließen wir uns den Tag gegen Rassismus lesend. Es werden Literatur-Tische eingerichtet mit Büchern zum Thema Ausgrenzung bzw. Toleranz und Respekt. Die Offenen Ganztagsschulen richten Vorlese-AGs ein und greifen dabei die Interessen und Ideen der Kinder auf.

Singen für Vielfalt

19.-23.03.2018

Die Kinder der 73 Kitas des AWO Unterbezirks singen für Vielfalt. Das eigens für die AWO komponierte Lied Komm einfach rein thematisiert das Anderssein und das Akzeptieren von anderen in ihrem Anderssein. Außerdem werden Angebote zum interkulturellen Miteinander stattfinden.

Stadt ohne Rassismus - Stadt mit Courage

20.03.2018, 9 bis 13 Uhr

Das Haus der Kulturen wirbt zusammen mit Hertener Schulen in der Innenstadt für die Aktion: Stadt ohne Rassismus - Stadt mit Courage. Es gibt Musik und Aktionen.

Bocholt ist bunt!

21.03.2018, 10:30 Uhr

Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen AWO-Einrichtungen Bocholts haben zusammen mit dem Künstler Marco Büning bunte Freunde gestaltet. Die Kunstwerke werden am Tag gegen Rassismus auf der Fläche am
Obelisk auf dem Berliner Platz direkt vor dem Rathaus in Bocholt ausgestellt.

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

21.03.2018, 15:30 bis 19:30 Uhr Gemeinschaftshaus Wulfen (GHW), Dorsten

In unserem Alltag gibt es Situationen, da werden wir mit Diskriminierungen, Ausgrenzungen und Rassismus konfrontiert. Oft verschlägt es uns dann buchstäblich die Sprache. In diesem Workshop geben wir einen Einblick, wie wir in einer solchen Situation schlagfertig, mutig und argumentationsstark reagieren können. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Hier können Sie sich unseren Flyer zu der Veranstaltung herunterladen.

Anmeldungen unter: s.schubert@awo-msl-re.de

Lesung aus dem Buch Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens

27.03.2018, 18 Uhr Bürgerhaus Süd Herten

Ali Can liest aus seinem Buch Hotline für besorgte Bürger - Antworten vom Asylbewerber Ihres Vertrauens. Das Buch handelt vom Umgang mit Pegida und AfD. Can ist ein Dialog mit allen Bürgern wichtig. Er rief die Telefonhotline für besorgte Bürger ins Leben, um darüber mit Flüchtlingsgegnern ins Gespräch zu kommen und ihnen ihre Ängste zu nehmen.



  • ZurückZurück.
  • Nach obenNach oben.
.