Kita & Familienzentrum Marderweg

Leitung

Jutta Lebkücher

Lebkücher, Jutta

Marderweg 45

48157 Münster

Tel.: 02 51 - 24 82 02

E-Mail: j.lebkuecher@awo-msl-re.de

Außenstelle Kiesekampweg

Petra Frommer

Petra Frommer

Kiesekampweg 21

48157 Münster

Tel.: 02 51 - 924 597 01

Fax: 02 51 - 924 597 20

E-Mail: p.frommer@awo-msl-re.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

7:30 bis 16:30 Uhr

Für ein Anmeldegespräch bitten wir um vorherige Terminabsprache.

Suche

Suche
.

Familienzentrum Coerde und Kindertageseinrichtung Marderweg

Betreuungsangebot

Wir bieten in vier Gruppen bis zu 80 Plätzen für Kinder im Alter von zwei Jahren bis zur Einschulung bei einer täglichen Öffnungszeit von derzeit 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr (Änderungswünsche versuchen wir zu berücksichtigen).

Die ganztags betreuten Kinder werden mit einem ausgewogenen Mittagessen (apetito) versorgt.

Unsere Einrichtung – ein Haus für Kinder und ihre Familien

Untergebracht in Wohnungen der städtischen Wohnbaugesellschaft verfügen wir über eine Vielzahl von Räumlichkeiten, die wir bedürfnisorientiert für die Kinder gestalten. Darüber hinaus gibt es einzelne Räume für Beratungs- und Sprechstundenbedarfe. Der Dachboden des Hauses ist umgebaut zum Turnen, Toben und Sporteln. In der ruhigen Sackgassenlage verfügt die Kindertageseinrichtung über einen etwa 500 qm großen Spielplatz.

Pädagogisches Fachpersonal

Gemäß der bewilligten Platzzahl sowie der Stundenbudgets beschäftigen wir derzeit in jeder Gruppe zwei pädagogische Fachkräfte in Vollzeit. Zwei in Teilzeit beschäftigte Erzieherinnen arbeiten zusätzlich gruppenübergreifend, ebenso wie eine weitere Erzieherin (in Vollzeit) für die integrative Arbeit. Hinzu kommen Freistellungsstunden für die Einrichtungsleitung.

Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit

  • Sozial-emotionale Kompetenz
  • Bewegungs- und Gesundheitserziehung
  • Schulung der Wahrnehmung sowie kognitiver Fähigkeiten
  • Musisch-kreative Angebote
  • Interkulturelle Arbeit
  • Sprachförderung
  • Integrative Erziehung
  • Zusammenarbeit mit den Eltern

Voraussetzung für unsere Schwerpunktsetzung sind die Berücksichtigung und Achtung der Lebenssituationen und der Bedürfnisse der Kinder – in unserer pädagogischen Arbeit möchten wir die Kinder im Spiel sowie in Lernerfahrungen begleiten und sie bei ihren Entwicklungsaufgaben unterstützen.

Für unsere Zielsetzungen benötigen wir eine enge partnerschaftliche Kooperation mit den Eltern – ihre Erfahrungen, Wahrnehmungen, Einschätzungen sowie das Kennen und die Erkenntnisse ihrer Kinder komplettieren unsere Arbeit.

Die Besonderheit unserer Einrichtung

  • Familienzentrum (zertifiziert seit 01.08.2008)
  • Elternkompetenzkurse und Familienbildung in Kooperation mit einer Familienbildungsstätte
  • Elternberatung in offenen Sprechstunden (durch andere Fachdienste)
  • Thematische Elterninformationsveranstaltungen
  • Information zur Kindertagespflege
  • Stadtteil- und Gemeinwesen-orientierte Angebote mit den Schwerpunkten der Begegnung und kulturellen Vielfalt
  • Schlaumäusekindergarten (Schlaumäuse ist eine, von Microsoft und Partnern entwickelte Sprachlernsoftware „Schlaumäuse-Kinder entdecken Sprache“)
  • Teilnahme an dem NRW-Landesprogramm „Kitas und Schulen bewegen“
  • HLL („Hören-Lauschen-Lernen“ – Prävention von Lese-Rechtschreib-Schwäche)


.