Kita Ostring

Leitung

Dorit Metzke

Metzke, Dorit

Ostring 49

45731 Waltrop

Tel.: 0 23 09 - 7 95 06

Fax: 0 23 09 - 78 21 05

E-Mail: d.metzke@awo-msl-re.de

Anmeldung

Jederzeit nach vorheriger telefonischer Absprache

Öffnungszeiten

montags bis freitags

7:30 bis 16:30 Uhr

Flyer

Flyer der Kita Ostring

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen.

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung Ostring (Am Park)

Betreuungsangebot

In unserer Kindertageseinrichtung werden Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt betreut. Uns stehen insgesamt 60 Plätze verteilt auf drei Gruppen zur Verfügung. Neuaufnahmen finden in der Regel zum 1. August jeden Jahres, aber bei freien Plätzen auch während des laufenden Kindergartenjahres, statt.

Einrichtung

Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich im Osten von Waltrop in einem ruhigen Wohngebiet direkt neben dem Stadtpark.

Räumlichkeiten nach Abschluss der Baumaßnahmen

  • 3 individuell eingerichtete helle Gruppenräume
  • 3 Nebenräume
  • 1 Ruheraum für unsere Jüngsten
  • Eine großzügige Eingangshalle mit Platz für diverse Angebote
  • Ein großer Bewegungsraum mit Weichbodenmatte, Polstern zum Bauen, Sprossenwand und Fahrzeugen für Turnstunden und zahlreichen Bewegungsangeboten

Außengelände

  • Wiese
  • Bepflasterte Fläche für Fahrzeuge
  • Klettergerüst
  • Rutsche
  • Sandkuhlen

Team

Unser Team besteht aus 8 Erzieherinnen, einer Heilpädagogin, einer Kinderpflegerin, einer Praktikantin im Anerkennungsjahr und jährlich wechselnden Praktikantinnen der Fachoberschule (FOS) und der Kinderpflegeschulen. Zusätzlich steht in der Mittagszeit eine Kraft für Arbeiten im hauswirtschaftlichen Bereich zur Verfügung. Unserem gesamten Team ist eine freundliche und offene Atmosphäre wichtig, in der sich Eltern und Kinder gleichermaßen willkommen fühlen und mit ihren individuellen Bedürfnissen ernst genommen werden.

Versorgung

  • Tägliches gesundes Frühstücksbuffet (9,50 €/Monat)
  • Warmes Mittagessen (2,50 €/Mahlzeit) oder von zu Hause mitgebrachte Kaltverpflegung
  • Getränke (Mineralwasser, Tee, Milch)

Pädagogisches Konzept

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit sehen wir das Kind in seiner ganzen Individualität. Wir holen die Kinder da ab, wo sie stehen, mit all ihren Stärken und Schwächen und freuen uns, sie bis zum Schuleintritt begleiten zu dürfen.

Schwerpunkte unseres Konzeptes

  • Sanfte Eingewöhnung nach dem Berliner Modell
  • Lebensnahe und situationsorientierte Pädagogik
  • Förderung der sozialen, emotionalen und interkulturellen Kompetenz
  • Förderung einer positiven Haltung der Kinder zu Natur und Umwelt
  • Förderung von Fantasie, Kreativität und Musikalität
  • Regelmäßige Projekte zu unterschiedlichen Themen
  • Altagsintegrierte Sprachförderung
  • Kinderkonferenzen: Dem Alter entsprechend werden Kinder an Entscheidungen beteiligt.
  • Regelmäßige Abschlusskreise: Mit Vorleserunden, Sing- Klatsch- und Bewegungsspielen.
  • Regelmäßige altershomogene Angebote je Altersgruppe
    • Für die „Kleinen“ (2 bis 3-jährige Kinder) Zwergenturnen.
    • Für die „Mittleren“ (4 bis 5-jährige Kinder) Kreativwerkstatt (Malen, Basteln, Handwerken).
    • Für die „Großen“ (5 bis 6-jährige Kinder) Experimente aus dem Bereich Naturwissenschaften und ab Januar unser hausinternes Schulanfängerprogramm zur Vorbereitung auf den Übergang zur Grundschule.
  • Einmal wöchentlich Sport im Bewegungsraum
  • Gesundheitsprävention: Gesundes Frühstück, Projekt Zahngesundheit
  • Elternarbeit
    • Erziehungspartnerschaft und Beratung
    • Elternabende zu verschiedenen Themen
    • Eltern-Kind-Aktionen
    • Regelmäßige Entwicklungsgespräche mit den Erziehungsberechtigten an Hand einer Bildungsdokumentation

Unser Familienzentrum

Flyer des Familienzentrums Waltrop OstWir befinden uns gerade mit der Katholischen Kindertageseinrichtung St. Marien 2 in der Zertifizierungsphase zum Familienzentrum Waltrop Ost.

Wir sind Ihre Adresse für alle Fragen des Familienalltags. Wir haben Raum und Zeit für Kinder und die ganze Familie und möchten, dass es Ihren Kindern und Ihnen bei uns gut geht.

Was ist eigentlich ein Familienzentrum?

Familienzentren bieten Angebote einer leicht zugänglichen Unterstützung und Förderung. Sie bilden die Knotenpunkte in einem Netzwerk, das Kinder individuell fördert sowie Familien umfassend berät und unterstützt. Ziel ist die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe der Kindertageseinrichtungen mit Angeboten der Beratung und Hilfe für Familien.

Wenn Sie mehr über unser Familienzentrum erfahren möchten, können Sie sich hier unseren Flyer herunterladen.

Unsere aktuellen Termine

Unsere Termine gibt es auch zum Herunterladen.

März

Wann?Was?
15.03.2016 19 UhrElternabend spielen oder lernen? oder spielend Lernen?
17.03.2016 14 UhrFrühlingsbasteln
23.03.2016 14:30 UhrSingen beim Frühlingsfest des AWO Stadtverbandes

April

Wann?Was?
04.04.2016 19 UhrElternabend zum Thema: Sprachbildung im Vorschulalter
16.04.2016 10 UhrVater-Kind-Aktion
28.04.2016 14:30 UhrElterninformationsveranstaltung zum Thema: Kindertagespflege

Mai

Wann?Was?
12.05.2016 19 UhrElternabend: „Früh übt sich"- Medienerziehung in der Familie
30./31.05.2016 14-16 UhrSchultütenbasteln

Juni

Wann?Was?
01.07.2016 14 UhrSommerfest und Tag der offenen Tür


.