Kita Orffweg

Leitung

Sabine Adrian

Sabine Adrian

Orffweg 6

45731 Waltrop

Tel: 0 23 09 - 7 47 44

Fax: 0 23 09 - 78 50 34

E-Mail: s.adrian@awo-msl-re.de

Anmeldung

Gerne nehmen wir uns Zeit, Ihnen in einem persönlichen Gespräch unsere Einrichtung vorzustellen.

Öffnungszeiten

Unsere Einrichtung ist von Montag bis Freitag von 7 bis 16:15 Uhr geöffnet. Sie können Stundenangebote von 25, 35 und 45 Stunden buchen. Die Buchungszeiten gliedern sich an unterschiedliche Öffnungszeiten und Beitragssätze.

25-Stunden-Angebot

von 7:30 bis 12:30 Uhr

35-Stunden-Angebot

von 7 bis 14 Uhr oder

von 7:30 bis 12:30 Uhr

und von 14 bis 16 Uhr

45-Stunden-Angebot

von 7 bis 16:15 Uhr

Alle Übermittagskinder bekommen ein warmes Mittagessen.

An Planungstagen und in den Sommerferien bieten wir eine Notbetreuung für berufstätige Familien.

Suche

Suche
.

Kindertageseinrichtung Orffweg (Hand in Hand)

Unsere Einrichtung

Kita Hand in Hand, Orffweg, AußenansichtWir sind eine integrative 3-gruppige Kindertageseinrichtung der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen. Sie liegt in der Siedlung „Im Hangel", einer ruhigen Wohnlage von Waltrop. In unserem Haus betreuen wir mit 12 pädagogischen Mitarbeiter/innen insgesamt 59 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Beginn der Schulpflicht. Wir verfügen über drei Gruppenräume mit anschließenden Nebenräumen und zweiten Ebenen. Des Weiteren bieten unser Flur und unsere Bewegungshalle vielfältige Möglichkeiten, die motorischen Fähigkeiten zu schulen.

Unsere Betreuungsformen

Kita Hand in Hand, Orffweg, Kinderzeichnung

  • Blaue Gruppe: Typ I für Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren
  • Rote Gruppe: Typ III für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren, integrative Gruppe
  • Grüne Gruppe: Typ II für Kinder im Alter von 4 Monaten bis 3 Jahren

Unser Team

Unser Team besteht aus 10 Erzieherinnen, einer Kinderpflegerin und einem Heilerziehungspfleger. Zusätzlich begleiten wir selbstverständlich auch Praktikant/innen während ihrer Erzieher/innen-Ausbildung. Darüber hinaus steht uns in der Mittagszeit eine Kraft für Arbeiten im hauswirtschaftlichen Bereich zur Verfügung.

Weitere Qualifikationen gewährleistet unser Fachpersonal durch regelmäßige Teilnahmen an Fort- und Weiterbildungen.

Schwerpunkte

Uns ist es wichtig, dass Eltern und Kinder sich in unserer Einrichtung wohl und angenommen fühlen. Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der situationsorientierte Ansatz, indem die aktuellen Interessen der Kinder jederzeit die Basis für stattfindende Projekte und Themenblöcke darstellen. Ihrem Kind bieten wir bestmögliche Voraussetzungen für die individuelle Entwicklung. Daher nehmen wir das einzelne Kind mit seinen unterschiedlichen Voraussetzungen an und fördern es entsprechend seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten. "Wir holen das Kind da ab, wo es steht!" (A. Krenz)

Ein weiteres Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern der Einrichtung eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu vermitteln. Daher bereiten wir täglich mit Ihren Kindern ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet zu.

Aufgrund des großen Raum- und Platzangebotes unserer Einrichtung und der naturnahen Lage bieten wir Ihren Kindern täglich ein ausgeprägtes Bewegungsangebot.

Hand in Hand wollen wir das Beste für Ihr Kind...

Für eine individuelle Entwicklungsbegleitung sind uns eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und ein regelmäßiger Austausch sehr wichtig.

...und machen es stark für das Leben

Unter Berücksichtigung des Bildungsauftrages fördern wir

  • Sprache
  • Bewegung
  • Sozialverhalten
  • Kreativität
  • Natur- und Umwelterkenntnisse

Besonderheiten unserer pädagogischen Arbeit

  • Integrative Erziehung
  • Durchgehende Betreuungsmöglichkeit für Kinder ab 4 Monaten bis zum Beginn der Schulpflicht
  • Vielfältige Spiel- und Erfahrungsräume wie Bewegungshalle, Bällchenbad, Spielhaus, Werkraum, Schlafraum, Nebenräume, zweite Ebenen
  • Kindergarten im Grünen mit einem erlebnisreichen Außengelände
  • Ein tägliches abwechslungsreiches Frühstücksbuffet
  • Nachmittagsangebote wie Bewegung und Rhythmik, Experimentieren, Musik- und Theaterpädagogik
  • Spezielle Angebote, Exkursionen, Projektarbeiten für die Vorschulkinder
  • Rituale wie Morgen- und Mittagskreis, strukturierter Tagesablauf
  • Partizipation - dem Alter entsprechend werden die Kinder an Entscheidungen beteiligt.
  • Kooperation der Kindertageseinrichtung mit Schulen, Beratungsstellen und Therapeuten
  • Wald- und Wiesentage sowie tägliche Aufenthalte an der frischen Luft
  • Schnuppertage und Eingewöhnungszeit für neue Kinder
  • Durchführung des Bielefelder Screenings
  • Heilpädagogisches Reiten
  • Zahngesundheit
  • Wöchentlicher Singkreis für Groß und Klein
  • Gelebte Elternarbeit

Wir würden uns freuen, Sie bei uns zu begrüßen.

Ihr Kita-Team

„Hand in Hand"



.